Soziale Liste will Druck machen: Fast 300 Bürger kamen zum Unterschriftenstand für die Elektrifizierung der Bahnstrecke Bocholt -Wesel

ArabicChinese (Simplified)DutchEnglishFrenchGermanItalianSpanishTurkish

Soziale Liste will Druck machen:
Fast 300 Bürger kamen zum Unterschriftenstand für die Elektrifizierung der Bahnstrecke Bocholt -Wesel

Die Unterschriftenaktion der Wählergemeinschaft Soziale Liste Bocholt zur sofortigen Elektrifizierung der Bahnstrecke Bocholt-Wesel lockte auch am Samstag (5. Oktober) wieder fast 300 Bürgerinnen und Bürger zum Infostand in die Innenstadt. Vor einer Woche kamen bereits mehr als 200 Unterschriften zusammen. „Wir wollen so nun Druck machen“, betont Rainer Sauer, der Vorsitzende der Wählergemeinschaft, und erklärt warum:

„Seit Jahren wird uns versprochen, dass die Bahnstrecke Bocholt-Wesel elektrifiziert werde. Doch bis heute ist davon nichts zu sehen. Zuletzt Anfang September 2019 wurde die Elektrifizierung erneut auf Dezember 2022 verschoben. Nun müssen wir weitere drei Jahre warten, bis wir mit der Regionalbahn „Der Bocholter“ endlich nach Düsseldorf durchfahren können, ohne in Wesel umsteigen zu müssen. Eine konkrete Zusicherung dafür gibt es aber nicht. Ohne weitere Verzögerung muss die zugesagte Elektrifizierung nun endlich vorgenommen und realisiert werden, und zwar schnellstmöglich und verbindlich – und nicht erst Ende 2022. 72.000 Menschen haben ein Recht auf Mobilität! Wenn die Fahrt mit dem „Bocholter“ in Wesel endet und die Weiterfahrt nur durch umsteigen möglich ist, müssen sie unweigerlich Nachteile in Kauf nehmen. Wir fordern die Bundesregierung, den Bundesverkehrsminister, die Landesregierung, den Landesverkehrsminister, den Verkehrsverbund Rhein Ruhr, den Zweckverband Münsterland und den Rat der Stadt Bocholt auf, dafür Sorge zu tragen, dass die Bahnstrecke Bocholt-Wesel nun endlich elektrifiziert wird – und das schnellstmöglich und nicht erst Ende 2022.“

Das Motto der Unterschriftenaktion lautet: „Elektrifizierung der Bahnstrecke Bocholt-Wesel – jetzt!“. Auch am kommenden Samstag (12. Oktober) gibt es ab 10:30 Uhr wieder einen Unterschriftenstand in der Bocholter Innenstadt. Ab sofort können die Unterschriftenlisten aber auch im Internet unterwww.soziale-liste-bocholt.de heruntergeladen werden.

Ähnliche Beiträge

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

×

Hallo!

wir senden Ihnen täglich ab 19 Uhr eine Schlagzeilenübersicht per WhatsApp. Dazu müssen Sie lediglich eine WhatsApp mit dem Begriff "START" an Berthold Blesenkemper (unten klicken) schicken. Wenn Sie keine Nachricht mehr erhalten möchten, senden Sie einfach STOPP.  Oder nutzen Sie unseren ausführlichen NEWSLETTER "Der #Tag in Bocholt", der jeden Morgen um 7 Uhr per E-Mail versendet wird.

× Schlagzeilen per WhatsApp