Sozialverband kritisiert Verzögerungen beim Rentenpaket II



Berlin (dts Nachrichtenagentur) Der Sozialverband Deutschland (SovD) hat scharfe Kritik an einigen FDP-Abgeordneten geübt. „Wieder einmal versucht sich die FDP durch die Verzögerung des Rentenpakets II zu profilieren“, kritisierte Vorstandsvorsitzende Michaela Engelmeier der „Neuen Osnabrücker Zeitung“.

Mehrere FDP-Politiker hatten trotz Kabinettsbeschluss angekündigt, der Reform nicht zustimmen zu wollen. Das Vorhaben der Bundesregierung sieht unter anderem vor, die Festschreibung des Rentenniveaus auf 48 Prozent zu verlängern. „Damit wird an einer wichtigen Stellschraube gedreht, um der wachsenden Altersarmut entgegenzuwirken“, sagte Engelmeier laut NOZ.

Für weitere Verzögerungen hat die SovD-Vorsitzende kein Verständnis: „Gerade in Krisenzeiten, in denen bei vielen die Gefahr besteht, das Vertrauen in die Politik zu verlieren, ist Verlässlichkeit gefragt.“ Viele Rentner seien von Zukunftsängsten geplagt. „Sie verdienen eine sorgenfreie Perspektive, denn sie haben mit ihrer harten Arbeit zum Wohlstand unserer Gesellschaft beigetragen“, sagte sie weiter.

Foto: Seniorin (Archiv) – via dts Nachrichtenagentur

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert