Spenden aus der Sparlotterie: 42.500 Euro für die Bocholter Grund- und Förderschulen



42.500 Euro hat die Stadtsparkasse jetzt allen alle zwölf Bocholter Grund- und Förderschulen überreicht. Das Geld stammt aus den Spenden der Sparlotterie. Nachdem in den vergangenen Jahren bereits Kindergärten, Sportvereine, weiterführende Schulen und soziale Einrichtungen profitierten, standen nun die Grund- und Förderschulen im Mittelpunkt der diesjährigen Spendenausschüttung.

Vertreter der Schulen wurden zu einer Übergabe in die Stadtsparkasse am Neutorplatz eingeladen, um ihre Spenden entgegenzunehmen. Die Schulleitungen und Lehrkräfte der Grund- und Förderschulen sind bereits voller Tatendrang, wenn es darum geht, die Gelder bestmöglich einzusetzen. Von neuen Spielgeräten über Projekte zur Nachhaltigkeit bis hin zur Neugestaltung von Spielplätzen reicht das Spektrum der geplanten Maßnahmen.

Sparkassendirektor Karl-Heinz Bollmann wies in seiner Begrüßung auf die Wichtigkeit der schulischen Ausbildung hin und dankte allen Anwesenden für Ihr Engagement rund um die Bocholter Grund- und Förderschüler. Die stellvertretende Bürgermeisterin Elisabeth Kroesen übermittelte den Vertreterinnen und Vertretern der Schulen einige Grußworte der Stadt Bocholt. Im Anschluss an die Spendenübergabe nutzten die Vertreter der Grund- und Förderschulen die Gelegenheit in entspannter Atmosphäre zum gemeinsamen Erfahrungsaustausch.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert