Oktober 2, 2022

SPNV-Qualitätsmonitor: Fahrgäste können auch den „Bocholter“ beurteilen

Wie das Land NRW gestern (19.06.2021) mitteilte, hat Landesverkehrsminister Hendrik Wüst (Rhede) jetzt mit den drei Aufgabenträgern „Nahverkehr Rheinland“ (NVR), „Nahverkehr Westfalen-Lippe“ (NWL) und „Verkehrsverbund Rhein-Ruhr“ (VRR) einen neuen Online-Qualitätsmonitor für den Schienenpersonennahverkehr (SPNV) gestartet. Ab sofort stehen darüber verschiedene Kennzahlen und Daten zum Betrieb von landesweit rund 100 Bahnlinien im SPNV zur Verfügung. Landrat Dr. Kai Zwicker und Kreis-Verkehrsdezernentin Dr. Elisabeth Schwenzow weisen darauf hin, dass sich darunter auch die Linien, die den Kreis Borken betreffen, befinden:

RE 14 Borken-Essen
RE 19 Bocholt–Wesel
RB 45 Coesfeld-Reken-Dorsten
RB 51 Gronau-Dortmund
RB 64 Gronau–Münster

Mithilfe des neuen Tools können zum Beispiel schneller Erkenntnisse zur weiteren Verbesserung des Bahnverkehrs gewonnen werden: Gehört meine Zuglinie zu den pünktlichsten in NRW? Ist meine Linie im Sommer pünktlicher als im Winter? Stimmt meine Wahrnehmung zur Verlässlichkeit meines Zuges mit den Messdaten überein? Antworten auf diese und weitere Fragen bietet der SPNV-Qualitätsmonitor NRW, der auf den Webseiten von NVR, NWL www.nwl-info.de/der-nwl/qualitaet-und-sicherheit/spnv-qualitaetsmonitor-nrw.html und VRR sowie www.mobil.nrw eingebunden ist.

Related Posts

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

×

WhatsApp-Schlagzeilen

Senden sie eine WhatsApp mit dem Begriff "START" an Berthold Blesenkemper (unten klicken). Wenn Sie keine Nachrichten mehr erhalten möchten, senden Sie einfach STOPP.

× E-Mail- und WhatsApp-News