Sport: Sperrung aller Rasenplätze in Bocholt verlängert



Sport: Sperrung aller Rasenplätze in Bocholt verlängert

Aufgrund der derzeitigen und gemeldeten Wetterlage und der ohnehin problematischen Bodenverhältnisse können alle städtischen Rasenplätze im Jahr 2022 nicht mehr genutzt werden.

Zu dieser Entscheidung kam die städtische Sportplatzkontrolle der ESB nach intensiver Beratung am Montagmorgen. „Aufgrund der derzeitigen Bodenverhältnisse sind die Rasensportplätze im gesamten Stadtgebiet aktuell und absehbar nicht bespielbar“, so der ESB. Die bereits seit Mittwoch, 14.12.2022, andauernde Sperrung wird daher bis einschließlich Sonntag, 01.01.2023, verlängert.

Die Kunstrasen- und Tennenplätze sind von der Sperrung nicht betroffen.

Plätze gesperrt

Wenn die Rasenplätze in Bocholt so aussehen, ist „Kicken“ nicht möglich – Foto: Bruno Wansing, März 2015

Quelle: Stadt Bocholt

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert