Stadt entfernt kranke Straßenbäume



Stadt entfernt kranke Straßenbäume

U.a. auf Herzogstraße, am Humboldtplatz und „Auf der Ziegelheide“

In den kommenden Tagen werden an verschiedenen Stellen im Stadtgebiet kranke Straßenbäume entfernt. Nach näherer Untersuchung weisen sie erhebliche Schäden auf, etwa Fäule, morsche Stellen oder Pilzbefall an Wurzel, Stamm und Krone. Die Bäume können durch baumpflegerische Maßnahmen nicht erhalten werden. Um die Verkehrssicherheit zu gewährleisten, werden sie entfernt.

So müssen entlang der Herzogstraße drei Kastanienbäume entfernt werden. Die gefällten Bäume werden durch Neuanpflanzungen ersetzt. Gleiches gilt für vier Ahornbäume, die am Humboldtplatz stehen. Auch sie werden nach der Fällung ersetzt. 

Auf der Straße „In der Ziegelheide“, nördlich des Bocholter Friedhofs, müssen sechs Straßenbäume entfernt werden (von 70 Bäumen, die sich insgesamt an der Straße befinden). Die Bäume werden nicht an gleicher Stelle ersetzt werden, da der Bereich Potenzialfläche für eine künftige Nordring-Trasse darstellt. Die Nachpflanzungen erfolgen deshalb anderer, geeigneter Stelle auf Bocholter Stadtgebiet. 

Auch an anderen Stellen im Stadtgebiet werden in nächster Zeit einzelne erkrankte Bäume entfernt.


Ahorn Humboldtplatz

Stadt Bocholt

Ahorn Humboldtplatz

Vier Ahornbäume am Humboldtplatz müssen entfernt werden, weil sie erkrankt sind.


Bäume Ziegelheide 1

Stadt Bocholt

Bäume Ziegelheide 1

Sechs erkrankte Spitzahorn-Bäume müssen entlang der Straße „In der Ziegelheide“ gefällt werden.


Bäume Ziegelheide 2

Stadt Bocholt

Bäume Ziegelheide 2

Wurzel, Stamm oder Baumkrone sind erheblich geschädigt.


Kastanien Herzogstraße

Stadt Bocholt

Kastanien Herzogstraße

Drei kranke Kastanien auf der Herzogstraße werden entfernt.


Quelle: Stadt Bocholt

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert