September 16, 2021

Stadt erstellt neue Brandschutzkonzepte für Schulen

ArabicChinese (Simplified)DutchEnglishFrenchGermanItalianSpanishTurkish

Bei der Beurteilung des Brandschutzes an Schulen macht die Stadtverwaltung seit einiger Zeit grundsätzlich eine „gesamtheitliche Betrachtung“. Zudem erstellt sie neue Brandschutzkonzepte, wenn an den Immobilien gearbeitet werden muss. Das erklärte Stadtbaurat Daniel Zöhler im Betriebsausschuss Gebäudewirtschaft, als es um die 2,3 Millionen Euro für zusätzliche brandschutztechnische Anpassungen an sechs weiteren Schulen ging. Früher seien Dinge offenbar schon mal so „reingefummelt“ worden, erläuterte er weiter. Das aber scheint spätestens nach den Vorfällen am Euregio-Gymnasium wohl nicht mehr so zu sein.

Was in den Schulen im einzelnen gemacht werden muss und warum die Mängel nicht schon frühzeitiger erkannt wurden, will die Stadtverwaltung der Öffentlichkeit nach wie vor nicht sagen.

- Werbung -

Ähnliche Beiträge

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

×

Hallo!

wir senden Ihnen täglich ab 19 Uhr eine Schlagzeilenübersicht per WhatsApp. Dazu müssen Sie lediglich eine WhatsApp mit dem Begriff "START" an Berthold Blesenkemper (unten klicken) schicken. Wenn Sie keine Nachricht mehr erhalten möchten, senden Sie einfach STOPP.  Oder nutzen Sie unseren ausführlichen NEWSLETTER "Der #Tag in Bocholt", der jeden Morgen um 7 Uhr per E-Mail versendet wird.

× Schlagzeilen per WhatsApp