Stadt-Sport-Verband Bocholt verabschiedet Hanna Michelbrink in den Ruhestand

Stadt-Sport-Verband Bocholt verabschiedet Hanna Michelbrink in den Ruhestand
all
___STEADY_PAYWALL___

Der Stadt-Sport-Verband Bocholt (SSV) verabschiedet Hanna Michelbrink in ihren wohlverdienten Ruhestand. Am heutigen Donnerstag hat sie ihren letzten Arbeitstag in der SSV-Geschäftsstelle.
Seit 1999 und damit mehr als 21 Jahre war Hanna Michelbrink die verlässliche Verbindung zwischen der Geschäftsstelle und dem ehrenamtlichen Vorstand des Stadt-Sport-Verband Bocholt. Zudem war sie eine zuverlässige Ansprechpartnerin u.a. für alle Bocholter Sportvereine, die Verwaltung der Stadt Bocholt und die übergeordneten Verbände des Kreissportbundes (KSB) und Landessportbundes (LSB).
“Hanna hat sich immer durch große Flexibilität ausgezeichnet und die Bereitschaft mitgebracht, auch außerhalb der üblichen Geschäftszeiten für den Stadt-Sport-Verband tätig zu sein, was für eine Teilzeitbedienstete sicherlich nicht selbstverständlich ist”, findet der 1. Vorsitzende des Stadt-Sport-Verbandes, Markus Schürbüscher, lobende Worte.
Zu den Schwerpunkten ihrer Arbeit zählte der komplette Ablauf innerhalb der Geschäftsstelle. Zahlreiche Infoveranstaltungen für Sportvereine, der alljährliche Sportfrühschoppen, die Mitgliederversammlungen, Vorstandssitzungen, die Sportlerehrung, aber auch die großen Bocholter Sportevents wie der Citylauf, der Halbmarathon, die Aktionstage Sport & Kultur und Mission Olympic aber auch die grenzüberschreitenden Inlinetouren waren ihre großen Betätigungsfelder in den all den Jahren. Hanna Michelbrink brachte sich immer wieder mit ihrem besonderen Organisationstalent aktiv ein.
Die Ferienspiele Sport & Spirit, die sie zusammen mit der Jugendseelsorgekonferenz (JuSeKo) des Dekanats Bocholt aufgebaut hat, lagen ihr besonders am Herzen. Mit viel Engagement und Spirit hat sie diese Ferienspiele viele Jahre bestens organisiert und begleitet.
Während ihrer langjährigen Mitarbeit hat Michelbrink mit vier Vorsitzenden und noch mehr Vorstandskollegen zusammengearbeitet und sich dabei stets mit guter Laune, Herzlichkeit und Fachkompetenz in die vielseitigen Projekte eingebracht. Auch hat sie in den über 21 Jahren mehrere Umzüge der Geschäftsstelle organisiert und tat-kräftig mit umgesetzt, zuletzt in die aktuelle Geschäftsstelle am Ostwall.
Ihre neue Freizeit möchte Michelbrink noch mehr für ihre sportlichen Hobbies Tennisspielen und Radfahren nutzen sowie viel Zeit mit ihren Enkelkindern verbringen.

Text und Foto: Stadt Bocholt

Über Berthold Blesenkemper

Berthold Blesenkemper ist Gründer und Chefredakteur der Plattform Made in Bocholt