Stadt stockt Kapitalrücklage der Ewibo um 530.000 Euro auf

Stadt stockt Kapitalrücklage der Ewibo um 530.000 Euro auf
all

Die Stadt Bocholt stockt die Kapitalrücklage der Ewibo um 530.000,00 auf. Zudem überträgt sie ihrer Tochterfirma ein Grundstück auf dem ehemaligen Parkplatz der DJK 97 am Fischerweg. Das beschloss jetzt die Stadtverordnetenversammlung.

Das Geld braucht die Ewibo, um ein Mehrfamilienhaus mit 8 Wohneinheiten und 642 Qudrateter Wohnfläche an der Dingdener Straße zu erwerben. Der Neubau kostet insgesamt knapp über zwei Millionen Euro. Zur Finanzierung muss die Ewibo einen Eigenanteil von 530.000 Euro aufbringen. Da sie das Geld nicht hat, springt die Stadt ein. Es ist übrigens geplant, einen Teil der Wohnungen nach den Bedingungen der Wohnraumförderung des Landes NRW zu errichten. Der andere Teil wird das Segment des „bezahlbaren Wohnens“ bedienen.

Das Grundstück am Fischerweg hingegen wird für den Bau einer Kindertagesstätte benötigt.

Made in Bocholt

Über Made in Bocholt

Made in Bocholt ist ein Nachrichtenportal. Die hier veröffentlichen Artikel bestehen aus Pressemitteilungen verschiedener Quellen sowie aus Autorenbeiträgen, die in der Regel durch Namensnennung angezeigt werden.