Dezember 5, 2021

Stadtpartei: Rhein-Ruhr-Express könnte auch bis Bocholt fahren

ArabicChinese (Simplified)DutchEnglishFrenchGermanItalianSpanishTurkish

blank

Die Stadtpartei hat den den Antrag gestellt, dass die Verwaltung Gespräche mit dem Land NRW zur Verlängerung des RRX von Wesel nach Bocholt aufnimmt.Das Land NRW baue die Bahnstrecken im Ruhrgebiet weiter aus, um der Bevölkerung eine schnellere Verbindung mit der Bahn zu ermöglichen. Hierzu wird auch in neue Züge und Strecken investiert, heißt es in einer Pressemitteilung. In diesem Zusammenhang sei geplant, die schnelle RRX Verbindung nur bis Wesel zu führen.”Da zum Gelingen des RRX jetzt ausdrücklich zum Dialog mit Allen aufgefordert wird, bitten wir um Aufnahme der Gespräche, damit auch die Bocholter/-innen in den Genuss dieser schnellen Verbindung kommen können.Der Bocholter Bahnhof wird ohnehin umgebaut. Daher sind hier eventuell notwendige Maßnahmen jetzt noch zu verwirklichen“, schreibt Fraktionsvorsitzender Dieter Hübers.

Ähnliche Beiträge

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

×

Hallo!

wir senden Ihnen täglich ab 19 Uhr eine Schlagzeilenübersicht per WhatsApp. Dazu müssen Sie lediglich eine WhatsApp mit dem Begriff "START" an Berthold Blesenkemper (unten klicken) schicken. Wenn Sie keine Nachricht mehr erhalten möchten, senden Sie einfach STOPP.  Oder nutzen Sie unseren ausführlichen NEWSLETTER "Der #Tag in Bocholt", der jeden Morgen um 7 Uhr per E-Mail versendet wird.

× Schlagzeilen per WhatsApp