STADTRADELN im Kreis Borken

STADTRADELN im Kreis Borken
Regio

Kreis Borken. Schätzungsweise 100.000 Menschen waren am Sonntag (6. Mai) beim Groß-Event “Radel die 67” auf der Bundesstraße zwischen Bocholt und Borken unterwegs – zu Fuß, mit Inline-Skates, aber insbesondere mit dem Fahrrad. Die Aktion war gleichzeitig der große Auftakt zur STADTRADELN-Kampagne 2018, die noch bis zum 21. Mai im Kreis Borken läuft. Schon in den ersten Tagen ist dabei eine beachtliche Zahl an Radel-Kilometern zusammengekommen: Derzeit liegt der Kreis Borken mit rund 330.000 Kilometern vorne. Die Top-Platzierung will der Kreis gerne behalten – daher rufen die Verantwortlichen nun alle Fahrradfahrerinnen und Fahrradfahrer im Kreis auf, mitzuradeln! Außerdem können sicher noch viele ihre Kilometer von “Radel die 67” eintragen, ermuntert Landrat Dr. Kai Zwicker. “Das geht ganz einfach im Internet unter www.stadtradeln.de“, erläutert Bernhard Sieverding, Projektverantwortlicher beim Kreis Borken. “Und dann sind wir schon fast nicht mehr zu toppen”, fügt der Landrat mit einem Augenzwinkern hinzu.

STADTRADELN ist eine Kampagne des “Klima-Bündnis”, in dem sich in 27 europäischen Ländern über 1.700 Städte, Gemeinden und Kreise zum Schutz des Weltklimas zusammengeschlossen haben. An der diesjährigen Aktion beteiligen sich die Kommunen Ahaus, Bocholt, Borken, Gescher, Gronau, Heek, Legden, Reken, Rhede, Schöppingen, Velen und Vreden. Interessierte Bürgerinnen und Bürger aus den fünf weiteren Kommunen im Kreisgebiet können auf dem Ticket des Kreises Borken mitradeln. Insgesamt radeln allein in Deutschland ab diesem Monat wieder Hunderttausende von Bürgerinnen und Bürgern, darunter auch viele Verantwortliche aus der Kommunalpolitik, drei Wochen am Stück um die Wette und sammeln gemeinsam Radkilometer für “ein gutes Klima” sowie für eine vermehrte Radverkehrsförderung in ihrer jeweiligen Heimatkommune. Ermittelt werden anschließend bundesweit die fahrradaktivsten Kommunalparlamente und Kommunen sowie vor Ort die fleißigsten Teams und Radlerinnen und Radler.

Im vergangenen Jahr nahm der Kreis Borken erstmals an der STADTRADELN-Aktion teil. Dabei belegte der Kreis auf Anhieb bundesweit den vierten Platz – hinter Düsseldorf, Leipzig und der Region Hannover. Er erhielt dafür den “Newcomer Award” des Jahres.