Stadtweite Müllsammlung am 17. März

Stadtweite Müllsammlung am 17. März
all News sl

Bocholt (PID). Die Aktion “Dreck weg!” des Entsorgungs- und Servicebetriebes Bocholt (ESB) nimmt an der europaweiten Aufräumkampagne “Let’s Clean Up Europe” teil. In Bocholt wird am Samstag, 17. März 2018, der Abfall auf Straßen, Gehwegen und Parks eingesammelt. Wer mitmachen möchte, kann sich bei Abfallberaterin Petra Tacke unter Tel. 02871 2463-24 bis Dienstag, 13. März 2018, anmelden.

Rund 650 Teilnehmerinnen und Teilnehmer haben sich bereits angemeldet. “Jede Hand zählt und wird gebraucht”, berichtet Tacke. Sie ruft daher alle Bocholterinnen und Bocholter – egal ob groß oder klein – dazu auf, beim Frühjahrsputz in Feld und Flur mitzumachen. Jeder Teilnehmer erhält Handschuhe, Müllsäcke und ein Präsent. “Dank der freundlichen Unterstützung durch die BEW erhält jeder angemeldete Teilnehmer eine hochwertige LED Outdoorlampe”, so Tacke.

Mit der Aktion “Dreck weg!” kann jede und jeder Einzelne einen Beitrag leisten für eine saubere Stadt. Tacke: “‘Dreck weg’ möchte den Menschen in unserer Stadt beim gemeinsamen Aufräumen bewusst machen, welche Auswirkungen die Vermüllung auf Natur und Lebensqualität eigentlich hat.”

Fotowettbewerb zum Jubiläum

Der ESB feiert in 2018 sein 25-jähriges Bestehen. Aus diesem Anlass organisiert der ESB einen Fotowettbewerb zur Müllsammlung. Jeder angemeldete Teilnehmer kann ein Foto einreichen. Das beste Foto wird mit einem Preisgeld in Höhe von 150,- Euro belohnt und wird zudem bei der europaweiten Aktion “Let´s clean Up Europe” eingereicht. Das zweitbeste Foto wird mit 100,- Euro und das drittbeste mit 50,- Euro ausgezeichnet. Die Fotos sollten etwas mit der Müllsammlung zu tun haben.

Über “Let’s Clean Up Europe”

Müll, der auf Straßen, Gehwegen und in der Natur landet, ist nicht nur optisch ein Ärgernis, sondern stellt auch eine Gefahr für die Natur, Tiere und Menschen dar. Aufräumaktionen sind eine wichtige Maßnahme, um Menschen für die eigene Verantwortung für eine saubere Umwelt zu sensibilisieren. Unter dem Dach der europaweiten Kampagne “Let’s Clean Up Europe” vereinen sich alle lokalen Initiativen, um gemeinsam ein starkes Zeichen gegen Vermüllung zu setzen.

Die europaweiten Aktionen finden jedes Jahr im Frühling statt. 2017 beteiligten sich in rund 30 Ländern etwa 700.000 Menschen an Aufräuminitiativen unter dem Dach von “Let’s Clean Up Europe”. Die Kampagne wird vom Verband kommunaler Unternehmen (VKU) im Auftrag des Bundesumweltministeriums koordiniert. Die EU Kommission unterstützt “Let’s Clean Up Europe” auf EU-Ebene. 2017 sammelten Freiwillige 1.270 Tonnen Abfälle allein in Deutschland ein. Wo 2018 mit “Let’s Clean Up Europe” aufgeräumt wird, zeigt eine Aktionskarte auf der Internetseite www.letscleanupeurope.de.