Stadtwerke überrascht Kindergarten mit Holzspielzeug [18]

Die Stadtwerke-Bocholt-Gruppe hat sich in diesem Jahr dazu entschieden,
anstatt Geld für aufwendige Weihnachtspost auszugeben, dieses für einen
guten Zweck zu spenden. Dank eines besonderen Spendenkonzeptes Namens
„Einmal spenden, zweimal helfen“ von Elisabeth Leipholz von der „Agentur für
soziale Kooperation“, ist die Suche nach einer geeigneten Weihnachtsaktion
leicht gefallen. Hierbei geht es im Wesentlichen darum, mit einer Sachspende
nicht nur dem Empfänger zu helfen, sondern gleichzeitig auch dem Hersteller,
zum Beispiel eine soziale Werkstatt, zu unterstützen. Begeistert von der
Idee, entschied Jürgen Elmer, Geschäftsführer der Stadtwerke Bocholt GmbH,
regional gefertigtes Holzspielzeug von der Büngern-Technik an drei Bocholter
Kindertagesstätten zu spenden.

Einer dieser Kindertageseinrichtungen war unser ev. Familienzentrum
Friedrich Fröbel, Biemenhorster Weg 15 in Bocholt.

Die pädagogischen Fachkräfte konnten ihr Glück kaum fassen und so wurden im
Rahmen der Weihnachtsfeier die Geschenke den Kindern übergeben. Leuchtende
Kinderaugen und strahlende Gesichter sagten mehr als tausend Worte. Vom
Bagger bis zum Pferdeanhänger war für jeden etwas dabei. Über diese
gelungene Überraschung freuten sich sowohl die Kinder als auch die Erzieher.

Evangelische Apostelkirche Bocholt

Über Evangelische Apostelkirche Bocholt

Auf dieser Seite sehen Sie Inhalte der Evangelischen Apostelkirche Bocholt Verantwortlich ist der Autor. Hier veröffentlichte Artikel geben nicht die Meinung der Redaktion oder des Seitenbetreibers wider.