Startschuss für ein neues Führungsteam

Startschuss für ein neues Führungsteam
News Technisches Hilfswerk



Bocholt, 16.03.2019 Der Ortsverband Bocholt stellte am letzten Samstag sein neues Führungsteam vor. Hierzu hat der Ortsverband Personen aus Politik, Zivil- und Katastrophenschutz sowie auch Freunde und Unterstützer in die Skylounge eingeladen.

Schon vor Beginn der Veranstaltung konnten die Gäste im Innenhof des TextilWERKs die Fahrzeuge und Ausstattung des Ortsverbandes bestaunen und sich ein Bild über den Stand des Ortsverbandes machen.

Zu Beginn der Veranstaltung begrüßte der neue Ortsbeauftragte Jan-Bernd Haas die Gäste und bedankte sich für das zahlreiche Erscheinen.

Frau Kroesen sprach als stellvertetende Bürgermeisterin der Stadt Bocholt ein Grußwort und dankte den Helferinnen und Helfern des gesamten Ortsverbandes für ihr ehrenamtliches Engagement. Auch der THW-Landesbeauftragte für Nordrhein-Westfalen, Dr. Hans-Ingo Schliwienski, schloss sich diesem Dank für die drei Führungskräfte und den Helferinnen und Helfern des Ortsverbandes ausdrücklich an.

Der Landesbeauftragte Dr. Hans-Ingo Schliwienski berief Jan-Bernd Haas und Eike Matschke dann offiziell in ihre Position als Ortsbeauftragter und stellvertretender Ortsbeauftragter.

Im Anschluss der Danksagungen stellte Jan-Bernd Haas sich zusammen mit seinem Stellvertreter, Eike Matschke, und Jeremy Schiewer, dem Zugführer des Ortsverbandes, den Gästen vor. Zusammen erklärten sie den Gästen welche Ziele sie verfolgen. Ein wichtiger Bestandteil in der Arbeit der kommenden Amtszeit ist die Umstrukturierung des THW mit dem Rahmenkonzept. In diesem Zuge soll der Ortsverband die neue Fachgruppe „N“ bekommen. Die zweite wichtige Aufgabe besteht darin, die Anerkennung und Würdigung des ehrenamtlichen Engagements der Helferinnen und Helfer zu fördern. Nach Aussage des neuen Führungsteam ist dies wohl einer der wichtigsten Aufgaben um die Helferinnen und Helfer zu motivieren und an das THW zu binden.

Bei kleinen Snacks und Getränken bot sich die Möglichkeit für alle Gäste noch einige interessante Gespräche zu führen und den Empfang gemütlich ausklingen zu lassen.

Im Anschluss an den offiziellen Teil in der Skylounge haben sich die Helferinnen und Helfer des Ortsverbandes in der renovierten Unterkunft eingefunden. In diesem Rahmen wurden auch einige Ehrungen durchgeführt.

So wurde Lutz Böning für seien 40-Jährige Mitgliedschaft und Julius Breser mit dem Ehrenzeichen der THW-Jugend NRW in Bronze geehrt. Der Höhepunkt der Ehrungen war die Übergabe des Helferzeichen in Gold an Florian Dreyer. Jan-Bernd Haas erklärte den Anwesenden, dass Florian das Helferzeichen verdient hat auf Grund seines außerordentlichen und jahrelangen Engagements in der Jugendarbeit des Ortsverbandes Bocholt.

Nach den Ehrungen konnten die Helfer den Tag gemütlich ausklingen lassen.

Technisches Hilfswerk

Über Technisches Hilfswerk

Auf dieser Seite sehen Sie Inhalte des Technischen Hilfswerkes Bocholt. Verantwortlich ist der Autor. Hier veröffentlichte Artikel geben nicht die Meinung der Redaktion oder des Seitenbetreibers wider.