August 20, 2022

status: publish Einbruch in Kiosk / Mann stört Polizeiarbeit

Bocholt (ots) – In der Nacht zum Sonntag hörte ein Zeuge, der auf der Industriestraße unterwegs war, gegen 03.30 Uhr den akustischen Alarm des Kiosks am Bahnhof. Kurz darauf sah er auf der gegenüberliegenden Seite der Industriestraße einen Mann in Richtung Aasee davon rennen. Die Fahndung der Polizei führte nicht zur Festnahme des Verdächtigen, der wie folgt beschrieben wird: ca. 180-185cm groß, stämmig, dunkle Kleidung und Maskierung, Camouflage-Rucksack.

Der Täter hatte die Tür des Kiosks aufgehebelt und Zigaretten entwendet.

Die anschließende Arbeit am Tatort (u.a. Spurensicherung) durch Kriminalbeamte wurde durch einen 45-jährigen Bocholter grundlos und lautstark gestört. Dem Mann wurde ein Platzverweis erteilt, dem er schließlich auch nachkam. Ein Ordnungswidrigkeitenverfahren gegen den 45-Jährigen wurde eingeleitet.

Related Posts

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

×

WhatsApp-Schlagzeilen

Senden sie eine WhatsApp mit dem Begriff "START" an Berthold Blesenkemper (unten klicken). Wenn Sie keine Nachrichten mehr erhalten möchten, senden Sie einfach STOPP.

× E-Mail- und WhatsApp-News