Straelen – Verkehrsunfall mit zwei schwerverletzten Personen / Ermittlungen zur Unfallursache aufgenommen



Am Dienstag (23. April 2024) kam es gegen 14:40 Uhr auf der Höhe der Anschlussstelle der Bundesautobahn 40 in Straelen zu einem Verkehrsunfall. Ein 60-jähriger Mann aus Straelen befuhr die Abfahrt der Autobahn aus Fahrtrichtung Duisburg kommend und überfuhr aus bislang ungeklärter Ursache die B221. Der graue Opel Astra, in welchem sich neben dem 60-jährigen Fahrer auch eine 50-jährige Beifahrerin befunden hatte, kam in der Böschung gegenüber der Autobahnabfahrt zum Stehen. Sowohl der Fahrer als auch die Beifahrerin aus Straelen wurden bei dem Unfall schwerverletzt und in örtliche Krankenhäuser verbracht. Die Angehörigen der beiden am Unfall beteiligten Personen wurden durch den polizeilichen Opferschutz betreut, während das Verkehrsunfallaufnahmeteam der Kreispolizeibehörde Kleve an der Unfallörtlichkeit war. Aufgrund der Unfallaufnahme war die Unfallörtlichkeit bis in die frühen Abendstunden gesperrt. (pp)

Quelle: Polizei – Den Originalbeitrag finden Sie hier

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert