November 29, 2022

Sturm sorgt für 53 Einsätze für Polizei im Kreis

Im Zeitraum von Mittwoch, 20.30 Uhr, bis Donnerstag, 10.00 Uhr, kam es für die Polizei im Kreis Borken zu mehr als 53 sturmbedingten Einsätzen. In 48 Fällen handelte es sich um Gefahrenstellen im Straßenverkehr. Sechs Verkehrsunfälle in Zusammenhang mit der Wetterlage wurden aufgenommen. Bei einem Einsatz auf der B 70 in Ahaus-Alstätte war es gleich zu zwei Verkehrsunfällen gekommen. Es wurde niemand verletzt.

In den meisten Fällen war auch die Feuerwehr im Einsatz, um die Gefahrenstellen zu beseitigen. Die Bilanzzahlen von Feuerwehr und Polizei können also nicht einfach zu einer Gesamtbilanz addiert werden.

Im Einzelnen:

Ahaus: 5 Gefahrenstellen; 2 Verkehrsunfälle mit Sachschaden (B 70, 05.15 Uhr, Alstätte; 2 PKW gegen Baum)

Bocholt: 2 Gefahrenstellen, 1 Verkehrsunfall mit Sachschaden (06.50 Uhr Nevelkamp, Anhänger gegen Pkw gerollt)

Borken: 10 Gefahrenstellen

Gescher: 1 Gefahrenstellen

Gronau: 8 Gefahrenstellen

Heek: 2 Gefahrenstellen

Heiden: 1 Gefahrenstellen

Isselburg: 2 Gefahrenstellen

Legden: 2 Gefahrenstellen 1 Verkehrsunfall mit Sachschaden 23.25 Uhr, Haulingort, PKW gegen Baum

Raesfeld: 1 Gefahrenstelle

Reken: 3 Gefahrenstellen

Rhede: 2 Gefahrenstellen

Stadtlohn: 3 Gefahrenstellen

Südlohn: 1 Gefahrenstelle

Velen: 4 Gefahrenstellen

Vreden: 1 Gefahrenstelle, 2 Verkehrsunfälle mit Sachschaden (B70, 02.20 Uhr, PKW gegen Baum; Köckelwick, 09.00 Uhr, Lkw-Ladung fällt gegen Pkw)

Quelle: Polizei

Related Posts

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

×

WhatsApp-Schlagzeilen

Senden sie eine WhatsApp mit dem Begriff "START" an Berthold Blesenkemper (unten klicken). Wenn Sie keine Nachrichten mehr erhalten möchten, senden Sie einfach STOPP.

× E-Mail- und WhatsApp-News