Tägliches Einerlei – Alltagsleben im Arbeiterhaus

Tägliches Einerlei – Alltagsleben im Arbeiterhaus
all

Bocholt (lwl). “Schauen, Staunen, Spüren” heißt es wieder am Sonntag (26.5.) um 16 Uhr im Textilwerk Bocholt. Der Landschaftsverband Westfalen-Lippe (LWL) lädt unter diesem Motto Familien in die Weberei seines Bocholter Industriemuseums ein. Gemeinsam erkunden (Groß)Eltern und Kinder diesmal das tägliche Einerlei einer Textilarbeiterfamilie vor 100 Jahren. Was wurde im eigenen Garten gepflanzt? Was gab es zu essen? Hatten die Kinder damals eigentlich schon Haustiere? Beim Rundgang durch das Arbeiterhaus und den Arbeitergarten erfahren die kleinen und großen Besucher auch, wer in welchem Bett schlief oder wann die Familie in der guten Stube saß.

Das Programm dauert rund eine Stunde. Die Teilnahme ist kostenlos. Zu zahlen ist lediglich der Museumseintritt: Erwachsene 4 Euro, für Kinder und Jugendliche ist der Eintritt frei.

Ort: LWL-Industriemuseum Textilwerk Bocholt, Weberei, Uhlandstraße 50
Datum: Sonntag (26.5.)
Zeit: 16 Uhr
Eintritt Museum: 4 Euro, Kinder und Jugendliche bis 18 Jahre frei

Made in Bocholt

Über Made in Bocholt

Made in Bocholt ist ein Nachrichtenportal. Die hier veröffentlichen Artikel bestehen aus Pressemitteilungen verschiedener Quellen sowie aus Autorenbeiträgen, die in der Regel durch Namensnennung angezeigt werden.