“Tartuffe” im Textilwerk Bocholt

“Tartuffe” im Textilwerk Bocholt
all News sl

Bocholt (lwl). Die Spinnerei des Textilwerks Bocholt bildet die Kulisse für eine Zusatzvorstellung von Molières “Tartuffe”, aufgeführt von der Theater-AG des St.-Josef-Gymnasiums Bocholt, kurz “Kapu” genannt. Am Sonntag (10.3.) präsentieren die jungen Schauspieler die 350 Jahre alte Komödie im Industriemuseum des Landschaftsverbandes Westfalen-Lippe (LWL). Nach zwei gefeierten Vorstellungen in der Aula des “Kapu” hofft die Truppe um die Lehrer Marina Kraß und Sebastian Sczesny auch im Textilwerk auf ein volles Haus.

Seit 2015 kooperiert das Gymnasium mit dem LWL-Industriemuseum in Bocholt, bereits zum zweiten Mal gastiert die Theater-AG im Museum. Farbenfroh und temporeich inszeniert, erzählt das Stück die Geschichte des Hochstaplers “Tartuffe” vor historischer Industriekulisse. Karten sind im Vorverkauf an der Museumskasse der Weberei (Uhlandstraße 50) und im Schulsekretariat des St.-Josef-Gymnasiums sowie an der Abendkasse erhältlich.

Ort: LWL-Industriemuseum Textilwerk Bocholt, Drosselsaal, Spinnerei, Industriestraße 5
Datum: Sonntag, 10. März 2019
Zeit: 18 Uhr
Eintritt: 4 Euro (ermäßigt 2,50 Euro)

Made in Bocholt

Über Made in Bocholt

Made in Bocholt ist ein Nachrichtenportal. Die hier veröffentlichen Artikel bestehen aus Pressemitteilungen verschiedener Quellen sowie aus Autorenbeiträgen, die in der Regel durch Namensnennung angezeigt werden.