Teilstück des Radweges an Eisenhütte wird erneuert

Ein Teilstück des Radweges an der Kreisstraße K 1 (Zur Eisenhütte) in Bocholt wird ab Montag, 17. Mai 2021, erneuert. Auf einer Länge von 1.100 Metern wird ab Höhe der Einmündung Liederner Ringstraße in Richtung Bocholt der Radweg verbreitert, auch die Bäume zwischen Fahrbahn und Radweg bekommen mehr Platz. Für die Dauer der Baumaßnahme wird der Radweg in dem betroffenen Bereich voraussichtlich bis Mittwoch, 30. Juni 2021, voll gesperrt. Zudem werden abschnittsweise die Fahrstreifen auf der Fahrbahn eingeengt. Eine Umleitung für den Rad- und Fußverkehr wird ausgeschildert.
Für die Beeinträchtigungen während der Bauarbeiten bittet der Kreis Borken alle Anliegerinnen und Anlieger um Verständnis. Die Arbeiten führt das Bauunternehmen Tuitjer aus Mettingen aus. Die Gesamtkosten der Radwegerneuerung belaufen sich auf circa 145.000 Euro.

Ähnliche Beiträge

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

×

Hallo!

wir senden Ihnen täglich ab 19 Uhr eine Schlagzeilenübersicht per WhatsApp. Dazu müssen Sie lediglich eine WhatsApp mit dem Begriff "START" an Berthold Blesenkemper (unten klicken) schicken. Wenn Sie keine Nachricht mehr erhalten möchten, senden Sie einfach STOPP.  Oder nutzen Sie unseren ausführlichen NEWSLETTER "Der #Tag in Bocholt", der jeden Morgen um 7 Uhr per E-Mail versendet wird.

× Schlagzeilen per WhatsApp