Telefon-Betrüger weiter aktiv

Telefon-Betrüger weiter aktiv
all News sl

Kreis Borken (ots) – Insgesamt neun Fälle von Telefonbetrügereien wurden der Polizei im Zeitraum von Donnerstagnachmittag bis zum Freitagmorgen gemeldet:

Vornehmlich im Bereich Ahaus (6 Fälle) versuchten die Betrüger mit der bekannten Masche “Falscher Polizeibeamte” an Informationen über die Vermögensverhältnisse der Angerufenen zu gelangen. Auch in Legden und in Velen kam es jeweils zu einem solchen Telefonat. Sämtliche angerufenen Personen verhielten sich richtig. Sie beendeten das Gespräch und informierten die richtige Polizei über den Betrugsversuch.

In Borken jedoch hatte ein Betrüger mit einer anderen Masche Erfolg: Er gab sich als Mitarbeiter von Microsoft aus und veranlasste den Geschädigten unter dem Vorwand, es gäbe Probleme mit der Microsoft-Lizenz dazu, über eine Software Zugriff auf den Rechner des Geschädigten zu erhalten. In dem etwa einstündigen Telefonat, welches in Englisch geführt wurde, gaukelte der Fremde dem Geschädigten vor, dieser habe Schadsoftware auf seinem Rechner. Nach einer angeblich durchgeführten Bereinigung des Systems verlangte der Betrüger eine sofortige Überweisung, welche der Geschädigte über Online-Banking veranlassen wollte.

Im Irrglauben, die Transaktion habe nicht richtig funktioniert, wiederholte der Geschädigte den Vorgang insgesamt drei Mal, bevor er misstrauisch wurde. Bei einer anschließenden Überprüfung seines Kontos stellte fest, dass der Betrüger hierauf zugegriffen und Abbuchungen vorgenommen hatte.

Auch die Betrugsmasche “Microsoft-Mitarbeiter” ist nicht neu. Nähere Informationen hierzu können unter diesem Link www.poli zei-beratung.de/themen-und-tipps/betrug/falsche-microsoft-mitarbeiter / nachgelesen werden.