Oktober 17, 2021

Telefonsprechstunde Demenz – Weltalzheimertag 2021 mit Experten

ArabicChinese (Simplified)DutchEnglishFrenchGermanItalianSpanishTurkish

Anlässlich des diesjährigen Weltalzheimertages bieten Caritasverband und das ZNS (Zentrum für neurologische und seelische Erkrankungen Bocholt-Borken) eine Telefonsprechstunde an.
“Wir möchten diese Telefonsprechstunde nutzen, Angehörigen oder Betroffenen einen niederschwelligen Weg aufzuzeigen, sich bei den Experten zu melden, um zu sensibilisieren und genauer hinzusehen. Aufklärung ist zu diesem Thema einfach wichtig”, sagt Sandra Wölker, die beim Caritasverband f.d. Dekanat Bocholt seit vielen Jahren Beratung und Angebote für Menschen mit Demenz und deren Angehörige anbietet. Dabei merkt sie immer wieder, wie hoch die Hemmschwelle ist, bei frühen Anzeichen den Symptomen auf den Grund zu gehen. “Scham und Angst sind gerade bei Betroffenen unter 65 Jahren besonders ausgeprägt”, weiß Wölker. “Nach außen werden die Symptome versteckt, als Schusseligkeit abgetan”, so Wölker. In Angeboten wie Gedächtnistraining oder Bewegungsangeboten falle auf, wie viel Kraft es Betroffene kostet, die Symptome zu verstecken, wie sehr die Krankheit den Alltag beeinflusst.

Menschen mit Demenz wollen selbstbestimmt leben und teilhaben. Damit das gelingt, braucht es ein Umfeld, das einen verstehenden Umgang mit der Demenz bietet. “Das müssen Angehörige auch erste lernen”, weiß Wölker, die z.B. auch Kurse und Selbsthilfegruppen für pflegende Angehörige anbietet.

Aus medizinischer Sicht lässt sich beobachten, dass das Wissen über Demenzerkrankungen in der Gesellschaft steigt. Dennoch ist die Differentialdiagnose – insbesondere bei Menschen, die unter 65 Jahren sind – nach wie vor eine Herausforderung. Für Menschen mit Demenz und deren Angehörige ist es wichtig, genau zu wissen, was der Grund für ihre Symptome ist. Denn davon hängt der Umgang und auch ihre weitere Lebensplanung ab.

Daher bieten Sandra Wölker und Dr. Jan Moritz Cuypers die gemeinsame Telefonsprechstunde für Betroffene und Angehörige an. Die Leitungen sind am 21.9.2021 von 14 bis 16 Uhr frei.

Dr. Jan Moritz Cuypers, Facharzt für Psychiatrie und Psychotherapie, ZNS Bocholt-Borken Tel.: 02871/25131007

Sandra Wölker, Demenzberatung der Caritas, 02871/25131205

Für weitere Fragen steht Frau Wölker unter sandra.woelker@caritas-bocholt.de <mailto:sandra.woelker@caritas-bocholt.de> zur Verfügung.

- Werbung -

Ähnliche Beiträge

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

×

Hallo!

wir senden Ihnen täglich ab 19 Uhr eine Schlagzeilenübersicht per WhatsApp. Dazu müssen Sie lediglich eine WhatsApp mit dem Begriff "START" an Berthold Blesenkemper (unten klicken) schicken. Wenn Sie keine Nachricht mehr erhalten möchten, senden Sie einfach STOPP.  Oder nutzen Sie unseren ausführlichen NEWSLETTER "Der #Tag in Bocholt", der jeden Morgen um 7 Uhr per E-Mail versendet wird.

× Schlagzeilen per WhatsApp