Tom Rentmeister gewinnt Brutto-Wertung

Tom Rentmeister gewinnt Brutto-Wertung
News sl

Eines der Highlights der Anholter Golfsaison kündigte sich bereits vor einigen Wochen an, als die Einladungen zum 12. First Reisebüro Drachter Cup per Post ins Haus flatterten und kurz nach der Anmeldung ebenso die persönliche Bestätigung. So ist es eben bei Anja Drachter, die bei der Organisation des Turniers nichts dem Zufall überlässt und zusammen mit ihrem Team den 104 Golferinnen und Golfern einen perfekten Golftag bescherte. Dies gilt auch für die Teilnehmerinnen und Teilnehmer des Schnupperkurses, den Anja Drachter schon traditionell mit anbietet.

Ab 11 Uhr gingen die ersten Flights an Tee 1 und 10 auf die Runde – ausgestattet mit Teegeschenken (Bälle und Tees – braucht man als Golfer immer) und den besten Wünschen für ein schönes Spiel vom Drachter-Team.

Nach der Hälfte der Runde konnten sich die Spielerinnen und Spieler bei Kaffee und Kuchen stärken und die Getränkevorräte auffrischen, was an dem heißen Hochsommertag dringend notwendig war.

Nach der Runde, die aufgrund des großen Teilnehmerfeldes teilweise mehr als fünf Stunden dauerte, erwartete die Spielerinnen und Spieler eine liebevoll eingerichtete Clubhausterrasse, die musikalische Begleitung der Live-Band GOODSOULS und die kulinarische Weltreise, bei der unser Gastronom Didi Boubaker die Wünsche und Vorstellungen von Anja Drachter perfekt umgesetzt hatte. Von italienischen Vorspeisen, tunesischem Couscous, asiatischer Küche, amerikanischen Burgern bis zum Eis – es war für jeden vieles dabei.

Die letzten Ergebnisse waren ausgewertet, die Sieger standen fest – Zeit für Anja Drachter ihre Gäste auf der voll besetzten Terrasse traditionell mit den Worten „Urlaubsreif? Dann sind Sie bei uns golfrichtig!“ zu begrüßen. Ihr Dank galt ihren Gästen, der Gastronomie, dem Greenkeeperteam, dem Sekretariat und dem Clubmanagement, vor allen aber ihrem Team, welches sie tatkräftig bei der Organisation und Durchführung unterstützt hatte.

Zu den Ergebnissen …

Die Siegerehrung führten Clubmanager Hendrik Vollrath und Anja Drachter gemeinsam durch und der erste Applaus galt den Gewinnern der Sonderpreise.

Bei den Sonderpreisen für die Damen spielte Annegret Flür den Ball auf Bahn 7 am nächsten an den Flaggenstock und Carmen Terstegen gelang auf Bahn 17 der längste Abschlag. Beide hatten diese Wertungen bereits im Vorjahr gewonnen.

Bei den Herren hießen die Sieger Hans-Joachim Achenbach (Nearest-to-the-Pin) und Tom Rentmeister (Longest Drive).

Tom Rentmeister spielte auch das beste Golf und gewann die Bruttowertung (Wertung ohne Abzug des Handicaps) mit 75 Schlägen (3 über Par), vor Frank Rentmeister (6 über Par) und Martin Belting (8 über Par).

In der Nettoklasse A (Handicap 16,5 oder besser) gewann Frank Rentmeister (40 Punkte) vor Thomas Hopen (38 Punkte) und Werner Büning (37 Punkte).

In der Klasse B (Handicap 16,6 bis 23,5) siegte mit 42 Punkten Egon Hülsmann vor Theo Bruins (40 Punkte) und Dr. Anke Krause (39 Punkte).

Die Nettoklasse C (Handicap 23,6 bis 36,0) gewann Ralf Angenendt (43 Punkte) vor Ludger Hachtkemper (41 Punkte) und Claus Funke (37 Punkte).

Franz-Josef Otten heißt der Sieger der Nettoklasse D (Handicap 36,1 und höher), er erreichte 42 Punkte. Die Zweitplatzierte, Kristine Weitzels, erreichte ebenfalls 42 Punkte, Elisabeth Kellermann-Dinges kam mit 40 Punkten auf Platz 3.

Von meinem iPhone gesendet