Trickdiebstahl kommt nicht zustande

Trickdiebstahl kommt nicht zustande
Kurz Polizei

Bocholt (ots) – Ein glücklicher Zufall bewahrte eine Bankkundin am Donnerstag in Bocholt vor Ungemach: Zwei Unbekannte hatten sich der Frau in verdächtiger Weise genähert, als sie sich an einem Bankautomaten befand. Die Täter probierten es mit einer Masche, die der Polizei nicht unbekannt ist: Mit einer Zeitung in der Hand wollte einer der beiden die Frau ablenken. Solche Manöver sollen dem Komplizen die Möglichkeit eröffnen, unbemerkt an das Portemonnaie eines Opfers zu kommen. Doch dazu kam es glücklicherweise nicht: Als ein Mitarbeiter der Bank hinzukam, entfernten sich die Männer. Das Geschehen spielte sich gegen 11.30 Uhr in einer Bankfiliale an der Nordstraße ab. Von den mutmaßlichen Trickdieben liegt folgende Beschreibung vor: circa 20 bis 30 Jahre alt, bekleidet mit dunklen Jacken und dunklen Basecaps, Jeans, Sneaker und heller Gesichtsmaske. Hinweise erbittet das Kriminalkommissariat in Bocholt unter Tel. (02871) 2990.

Über Made in Bocholt

Made in Bocholt ist ein Nachrichtenportal. Die hier veröffentlichen Artikel bestehen aus Pressemitteilungen verschiedener Quellen sowie aus Autorenbeiträgen, die in der Regel durch Namensnennung angezeigt werden.