Ukrainer contra Russen: Fünf Verletzte bei Auseinandersetzung in Flüchtlingsunterkunft



Am Dienstagabend gegen 20:40 Uhr kam es in einer Unterkunft für Geflüchtete auf dem Lankerner Schulweg in Dingden.zu einer Auseinandersetzung zwischen zwei Personengruppen, bei der sich insgesamt fünf Menschen verletzten. Nach ersten Erkenntnissen der eingesetzten Polizistinnen und Polizisten waren russischstämmige Bewohner der Unterkunft mit einer ukrainischen Familie aus Wesel in Streit geraten. Im Rahmen der Streitigkeiten kam es zu wechselseitigen Körperverletzungen. Dabei kamen auch ein Messer und ein Backstein zum Einsatz.

Die Streitenden konnten durch die eigesetzten Kräfte getrennt werden. Insgesamt wurden bei der Auseinandersetzung fünf Personen (im Alter von 18 bis 42 Jahren) verletzt. Rettungswagen brachten drei von ihnen in umliegende Krankenhäuser. Die Polizei leitete Strafverfahren wegen gefährlicher Körperverletzung ein und erteilte mehrere Platzverweise. Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen zu den Hintergründen der Auseinandersetzung aufgenommen. Diese dauern derzeit an. Aufgrund von Sprachbarrieren war eine Verständigung vor Ort schwierig.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert