Dezember 8, 2022

Ukrainerin: „Spendenbereitschaft der Bocholter hat mich überwältigt!“

Die große Spendenbereitschaft der Menschen in Bocholt hat Halyna Olynyk überwältigt. Schließlich konnte sich dank der vielen Sach- und Geldspenden zahlreicher Bocholter im Mai bereits zum 3. Mal ein Transport für ihre ukrainischen Landsleute auf den Weg machen. Ziel dieses Hilfstransportes war es, sowohl Soldaten an der Front mit Lebensmitteln, medizinischen Artikeln und Verbandsmaterial als auch ein Kinderheim in Ternopil und eine Sekundarschule in Kalny mit Spenden zu versorgen.


Unterstützt von zahlreichen Helferinnen und Helfern hatte die gebürtige Ukrainerin Halyna, die bereits seit 20 Jahren in Bocholt lebt, extra eine Lagerhalle in Bocholt angemietet, um alle Hilfsgüter vorsortieren, beschriften, verpacken und letztendlich aufladen zu können. „Als sich unsere Fahrer jetzt auf den Weg in Richtung Ukraine machen konnten, waren wir alle zuversichtlich, dass die Verbände, Medikamente, Hygieneartikel, Spielsachen, Kleidung und vieles mehr bald bei den Menschen in unserem Heimatland ankommen würden. Umso erleichterter waren wir, als uns die ersten Fotos aus einem Kinderheim in Ternopil erreichten. Auf diesen Fotos erkannten wir sofort, wie dringend unsere Spenden gebraucht werden und wie sehr sich die Kinder vor Ort darüber freuen.“ Ein kleiner Lichtblick in den schweren Zeiten der Ungewissheit und des Leides, die dieser Krieg mit sich bringt.


Es sind diese Bilder, die Halyna in diesen schweren Zeiten zumindest ein klein wenig Hoffnung geben, dass sie den Kleinen und Bedürftigen helfen kann – und das mit vielen Spenden und Bocholt und Umgebung. „Ich möchte mich von ganzem Herzen bei allen Bocholtern bedanken, die für meine Mitmenschen so viele Spenden abgegeben haben. Damit haben wir bereits vielen Menschen vor Ort geholfen – und wir wollen weitermachen, um so einen kleinen Beitrag aus der Ferne leisten zu können.“ Auch beim VFL 45 Bocholt wurde für die Menschen in der Ukraine gesammelt z. B. durch den Verkauf von selbstgemachtem Bortsch und durch die Organisation von vielen weiteren Sach– und Geldspenden.
Halyna möchte auch in Zukunft die Ukrainer weiter mit Spenden unterstützen. Wer helfen möchte, kann sich per E-Mail an Halyna Olynyk wenden unter halinoliynyk@hotmail.de 

Related Posts

  1. redaktion@bbv-net.de says:

    Die Fotze soll sich in Ihre Heimat verpissen!!!
    Korrupte Drecksau Selenski stellt nur Forederungen!!
    Seit 2014 terrorisieren Selenskis Nazisöldner den Donbass!!
    Noch fragen Blasenkemper?
    Informier Dich erst mal bevor Du Schwuchtel eine Ukraine Flagge postest!!!
    Als wenn Du Ahnung davon hast,was die Amis seit Jahren in der Ukraine treiben!!!
    Du bis ein stinkendes Judenschwein Blasenkemper!!
    Damals Je Suis France, jetzt einen auf Ukraineversteher machen!!
    Strunzdummes Stück judenscheiße bist Du!!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

×

WhatsApp-Schlagzeilen

Senden sie eine WhatsApp mit dem Begriff "START" an Berthold Blesenkemper (unten klicken). Wenn Sie keine Nachrichten mehr erhalten möchten, senden Sie einfach STOPP.

× E-Mail- und WhatsApp-News