Umwelt-Film „Climate Warriors“ im Kinodrom

Umwelt-Film „Climate Warriors“ im Kinodrom
all

Bocholt (PID). Der deutsche Dokumentarfilm „Climate Warriors – der Kampf um die Zukunft unseres Planeten“ handelt von Menschen, die sich für eine sichere, saubere und gerechte Welt einsetzen. Am Dienstag, 9. Juli 2019, wird er im Rahmen der Reihe „Der besondere Film“ im Bocholter Kinodrom gezeigt.
Der städtische Fachbereich Kultur und Bildung zusammen mit dem Umweltreferat der Stadt Bocholt als Veranstalter freuen sich, einen Film zu präsentieren, der vor dem Hintergrund der derzeit laufenden Klimadebatten und Initiativen wie “Fridays for Future” den aktuellen Zeitgeist treffen dürfte. Beginn ist um 20:30 Uhr, der Eintritt kostet 6 Euro.
100 Prozent erneuerbare Energie – das ist technisch längst möglich, heißt es in der offiziellen Filmbeschreibung (Quelle: www.wfilm.de/climate-warriors ). Doch die weltweite Energiewende stockt, denn mit ihr versiegen die Geldströme von Kohle, Gas und Erdöl. Wie können wir der Gier der Energiekonzerne trotzen und den Blick auf die Zukunft des Planeten richten? Eine globale Veränderung kann nur durch eine Bewegung von unten entstehen! In seinem Dokumentarfilm lässt Filmemacher Carl-A. Fechner extrem unterschiedliche Persönlichkeiten zu Wort kommen. Sie alle kämpfen für das gleiche Ziel: eine saubere, gerechte und sichere Welt durch erneuerbare Energien.
“Climate Warriors” zeigt, wie die Energiewende tatsächlich gelingen kann – und zwar weltweit. Der Dokumentarfilm gibt den Menschen eine Stimme, die unermüdlich für eine nachhaltige und gerechte Zukunft kämpfen. Sie glauben an die Möglichkeit einer Energie-Revolution, wenn sich jeder Einzelne engagiert. Ein ermutigendes Plädoyer für Frieden und soziale Gerechtigkeit, so die offizielle Filmbeschreibung.

Made in Bocholt

Über Made in Bocholt

Made in Bocholt ist ein Nachrichtenportal. Die hier veröffentlichen Artikel bestehen aus Pressemitteilungen verschiedener Quellen sowie aus Autorenbeiträgen, die in der Regel durch Namensnennung angezeigt werden.