August 8, 2022

Unterbringung und Zwangsbehandlung

Bocholt (PID). Am Dienstag, 14. Mai 2019, findet im Rathaus eine Schulung für ehrenamtliche Betreuer oder Bevollmächtigte zum Thema „Unterbringung und Zwangsbehandlung“ statt. Beginn ist um 18:30 Uhr. Anmeldungen werden per E-Mail sarah.schaffeld@mail.bocholt.de oder Tel. 02871 953-747 entgegengenommen. Die Teilnahme ist kostenfrei.
Das Thema „Unterbringung und Zwangsbehandlung“ ist, auch im Bereich der ehrenamtlich rechtlichen Betreuung, ein sensibles Thema. Was gibt es zu beachten? Welche Rolle haben rechtliche Betreuer im laufenden Verfahren? Welche Alternativen gibt es?
Referentin Sanna Zachej stellt an diesem Abend das Verfahren und insbesondere Unterstützungsmöglichkeiten vor. Ein weiterer Schwerpunkt wird die Reduzierung von Fixierung durch Aufzeigen von verschiedenen Alternativen sein.
Die Veranstaltung ist eine Kooperationsveranstaltung zwischen der Betreuungsstelle der Stadt Bocholt, des Betreuungsvereins der Arbeiterwohlfahrt in Bocholt und dem Betreuungsverein des Sozialdienst katholischer Frauen Bocholt.

Related Posts

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

×

WhatsApp-Schlagzeilen

Senden sie eine WhatsApp mit dem Begriff "START" an Berthold Blesenkemper (unten klicken). Wenn Sie keine Nachrichten mehr erhalten möchten, senden Sie einfach STOPP.

× E-Mail- und WhatsApp-News