Veranstaltungen von LIA

ArabicChinese (Simplified)DutchEnglishFrenchGermanItalianSpanishTurkish

PC-Sprechstunde für Senioren Bocholt. Für Senioren, die Hilfe oder Rat im Umgang mit Computer, Tablet und Smartphone suchen, findet am Montag, 4. November 2019, von 10-11:30 Uhr im LUDGERUSHOF Spork (Glockenstraße 6a) eine “PC-Sprechstunde” statt. Mitglieder der ehrenamtlichen Gruppe “Mouse Mobil” stehen mit Rat und Tat zur Verfügung. Eigene Geräte können mitgebracht werden. Das Angebot ist kostenfrei. “Mouse Mobil” ist eine ehrenamtliche Projektgruppe der Initiative „Engagiert in Bocholt“, die sich zum Ziel gesetzt hat, älteren Menschen in Bocholt den Zugang zum Computer und Smartphone zu erleichtern. Initiatoren von „Engagiert in Bocholt“ sind das Seniorenbüro der Stadt Bocholt, der Verein „Leben im Alter“ und die Stadtsparkasse Bocholt. Wie beeinflusst Elektrosmog die Gesundheit? Bocholt. Viele Menschen erfreuen sich an den Vorzügen moderner Technik: Computer, Fernsehen, Handy und Tablet haben inzwischen in fast allen Haushalte Einzug gefunden. Selbstfahrende Staubsaugerroboter entlasten die Hausfrau und der Thermomix kocht nahezu von allein. Noch mehr Fortschritt verspricht die 5G-Technik. Doch was ist mit den Auswirkungen von elektromagnetischer Strahlenbelastung, dem sog. Elektrosmog? Darüber berichtet Dr. Beate Hannemann, Baubiologin und Heilpraktikerin, am Dienstag, 5. November, im Gesundheitszentrum LUDGERUSHOF Spork (Glockenstraße 6a) im Rahmen der Reihe „Gesundheitsstammtisch“. Sie gibt Tipps und zeigt Lösungen, wie sich mit einfachen Mitteln Gefahren von Elektrosmog im Alltag vermeiden lassen. Beginn der zweistündigen Veranstaltung ist um 19 Uhr, die Teilnahme kostet 5 Euro. Anmeldungen unter Tel. 02871 / 21765-637 oder E-Mail kontakt@gz-ludgerushof.de. Der „Gesundheitsstammtisch“ behandelt wechselnde Themen aus dem Bereich “Gesundheit” und soll Wissen schaffen, zum eigenen Gesundheitshandeln anregen und dem Austausch dienen. Er ersetzt keine Sprechstunde oder ärztliches Handeln.

Tanztreff für Junggebliebene Bocholt. Ein Tanztreff für die Generation ab 55 Jahren findet am Freitag, 8. November 2019, in der Turnhalle am St. Josef-Platz in Bocholt statt. Die Veranstaltung richtet sich an Leute, die Lust haben, das Tanzbein zum Rock´n Roll der 50er Jahre, zum Beat der 60er und Pop der 70 er zu schwingen. Beginn ist um 16:45 Uhr, die Teilnahme ist kostenfrei. Mitzubringen sind Hallenschuhe. Nähere Informationen erteilt der Verein “Leben im Alter” unter Tel. 02871 / 217 65-66. Neu! Tanzstunde im LUDGERUSHOF Spork Bocholt. Jeden zweiten Dienstag im Monat kann ab sofort im LUDGERUSHOF Spork (Glockenstraße 6a) vormittags das Tanzbein geschwungen werden. Start ist am Dienstag, 12. November, von 11-12 Uhr. Das Motto des neuen Angebots lautet „Locker – flockig – unbeschwert“. Ob allein oder zu zweit – getanzt wird zu wechselnder Musik, mit und ohne Choreografie. Die Leitung haben Helma Baumann und Stefanie Potthoff. Das Angebot ist ehrenamtlich organisiert und für die Teilnehmer kostenfrei. Bequeme Kleidung wird empfohlen, Getränke müssen selbst mitgebracht werden. Anmeldungen unter Tel. 02871 / 21765-637 oder E-Mail kontakt@gz-ludgerushof.de

Dem Leben neue Impulse geben Bocholt. Mehr Lebensfreude und Leichtigkeit, weniger Alltagsängste, Stress und Belastung: Das verspricht die sog. Meridian-Impuls-Methode. Sie wird am Dienstag, 19. November 2019, im Gesundheitszentrum LUDGERUSHOF Spork (Glockenstraße 6a) von Renate Dickschat, Coach und Atemtherapeutin, vorgestellt. Beginn der eineinhalbstündigen Veranstaltung ist um 19:30 Uhr, die Teilnahme kostet 8,50 Euro. Energiebahnen werden aktiviert und gestaute Energien wieder ins Fließen gebracht, heißt es in der Ankündigung. Anmeldungen unter Tel. 02871 / 21765-637 oder E-Mail kontakt@gz-ludgerushof.de .

Schnacken im “Schiffchen” Bocholt. Unterhaltsame Geschichten auf Bocholter Platt stehen am Donnerstag, 21. November 2019, auf dem Programm der Veranstaltung „Präotkes und Dönkes up´m Naomiddag“. Der Verein „Leben im Alter“ (L-i-A) lädt Senioren zum Schnacken und Klönen ein. Kaffee und Kuchen gibt es zum Selbstkostenpreis. Beginn ist um 16 Uhr im Bocholter Restaurant „Schiffchen“ an der Uhlandstraße 50. Anmeldungen sind nicht erforderlich. Rückfragen unter Tel. 02871/217 65-66. Veranstalter ist der Aktionskreis „Engagiert in Bocholt“, eine Initiative bestehend aus L-i-A, städtischem Seniorenbüro und der Stadtsparkasse Bocholt.

Die heilende Kraft des Atmens Bocholt. Atmen kann weit mehr sein als bloßes Luftschnappen: Wer Atemtechniken bewusst anwendet, kann seine Lebensqualität verbessern durch mehr Konzentration, besseren Schlaf und Entspannung. Renate Dickschat, Atemtherapeutin und Entspannungspädagogin, wird am Dienstag, 26. November 2019, im Gesundheitszentrum LUDGERUSHOF Spork (Glockenstraße 6a) Atemtechniken vorstellen und mit den Teilnehmern praktische Übungen durchführen. Beginn der eineinhalbstündigen Veranstaltung ist um 19:30 Uhr, die Teilnahme kostet 10 Euro. Anmeldungen unter Tel. 02871 / 21765-637 oder E-Mail kontakt@gz-ludgerushof.de. Beste Grüße Andrea Unland Geschäftsführerin Leben im Alter e.V. Tel. 02871/217 65 691

Ähnliche Beiträge

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

×

Hallo!

wir senden Ihnen täglich ab 19 Uhr eine Schlagzeilenübersicht per WhatsApp. Dazu müssen Sie lediglich eine WhatsApp mit dem Begriff "START" an Berthold Blesenkemper (unten klicken) schicken. Wenn Sie keine Nachricht mehr erhalten möchten, senden Sie einfach STOPP.  Oder nutzen Sie unseren ausführlichen NEWSLETTER "Der #Tag in Bocholt", der jeden Morgen um 7 Uhr per E-Mail versendet wird.

× Schlagzeilen per WhatsApp