September 23, 2021

Veranstaltungsreihe “Frau.Macht.Kommunalpolitik”

ArabicChinese (Simplified)DutchEnglishFrenchGermanItalianSpanishTurkish

Die Bocholter Gleichstellungsbeauftragte Astrid Schupp und die Volkshochschule Bocholt, Rhede, Isselburg laden zur siebenteiligen Veranstaltungsreihe “Frau.Macht.Kommunalpolitik” ein. Die Veranstaltungsreihe beginnt am Montag, 13. September 2021, mit der Auftaktveranstaltung “Wie funktioniert Kommunalpolitik?” im Medienzentrum (Alter Bahnhof), Hindenburgstraße 5. Anmeldungen nimmt das Gleichstellungsbüro per E-Mail an gleichstellung@bocholt.de oder die VHS per E-Mail an vhs@bocholt.de entgegen.
Frauen, die sich für Kommunalpolitik interessieren und überlegen, ob sie kommunalpolitisch aktiv werden wollen, erhalten bei dieser Veranstaltungsreihe einen Überblick über die politische Arbeit auf kommunaler Ebene. “Um einen möglichst umfassenden Überblick und praktische Tipps zu geben, haben wir das siebenteilige Veranstaltungsformat entwickelt”, erklärt Astrid Schupp, Gleichstellungsbeauftragte der Stadt Bocholt. Eine Anmeldung für einzelne Termine ist nicht möglich. “Nutzen Sie die Chance und lernen Sie, wie Sie in der Kommunalpolitik zu den Themen die Sie interessieren, Ihren persönlichen Weg finden”, wirbt Schupp.

- Werbung -

MUT ZU NEUEM


Der Bocholter Haustechnik-Spezialist Terweide will sich verstärken und sucht noch Meister, Mechaniker und Azubis (m/w/d). Mehr Infos hier

Zu Beginn der Veranstaltungsreihe gibt Bürgermeister Thomas Kerkhoff, Jurist und Verwaltungswissenschaftler, am Montag, 13. September 2021, von 18:30 Uhr bis 20 Uhr eine Einführung in die Kommunalpolitik, welche oft als “Wiege der Demokratie” bezeichnet wird. Er erklärt, was den Reiz der direkten Beteiligung vor Ort darstellt und welchen grundsätzlichen Aufbau und welche Prozesse die Kommunalpolitik ausmachen.
2. Veranstaltung: “Frauen in der Kommunalpolitik – Chancen und Perspektiven”
Im Rahmen des zweiten Vortrag unter dem Titel “Frauen in der Kommunalpolitik – Chancen und Perspektiven” am Dienstag, 5. Oktober 2021, spricht Dr. Elke Wiechmann von der Fernuniversität in Hagen über die politische Unterrepräsentanz und gibt einen Überblick über die Verteilung von Frauen in den unterschiedlichen Parlamenten. Im Anschluss an den Vortrag besteht die Möglichkeit des gemeinsamen Austausches. Die Veranstaltung beginnt um 18:30 Uhr und findet im Medienzentrum (Alter Bahnhof) statt.
3. Veranstaltung: Rhetoriktraining für Frauen
Am Montag, 25. Oktober 2021, gibt Susanne Woldering, Fortbildungskoordinatorin und zertifizierte systemische Beraterin, ein Rhetorik-Training für die Teilnehmerinnen. Sie lernen, ihre eigenen Ansichten, Wünsche und Ziele zu formulieren und sich Gehör zu verschaffen. Die Veranstaltung beginnt um 18:30 Uhr und findet im Medienzentrum (Alter Bahnhof) statt.
4. Veranstaltung: “Stimmlich überzeugen”
In einem Workshop am Dienstag, 16. November 2021, erhalten die Teilnehmerinnen Tipps, wie sie ihren eigenen Standpunkt mit sicherer Stimme vertreten können. Sie erlernen von Franziska Herrmann, Techniken zur Erwärmung, Kräftigung und präventiven Pflege der Stimme, damit sie diese je nach Situation flexibel einsetzen können. Die Veranstaltung im Medienzentrum beginnt um 18:30 Uhr.
5. Veranstaltung: Facebook, Instagram und Co.
Im fünften Seminar am Dienstag, 23. November 2021; gibt es von Magdalena Schürmann, Social Media Trainerin, Tipps, wie Frauen sich im politischen Kontext in den sozialen Medien präsentieren können. Dabei steht die Frage im Mittelpunkt, wie man das eigene Profil positiv und zielführend für einen politischen Auftritt gestalten kann. Auch dieser Workshop findet im Medienzentrum statt und beginnt um 18:30 Uhr.
6. Veranstaltung: Besuch einer Ausschusssitzung
Am Dienstag, 30. November 2021, besuchen die Teilnehmerinnen gemeinsam den öffentlichen Teil des Ausschusses für Arbeit, Gesundheit, Gleichstellung und Soziales. Vor dem Termin werden die Teilnehmerinnen über den Ort informiert. Im Anschluss an die Sitzung erhalten die Teilnehmerinnen und Teilnehmer die Möglichkeit mit einzelnen Politikerinnen ins Gespräch zu kommen.
7. Veranstaltung: Abschluss der Veranstaltungsreihe
Die siebte Veranstaltung bildet den Abschluss der Veranstaltungsreihe. Am Donnerstag, 2. Dezember 2021, teilen die Teilnehmerinnen die Erfahrungen, die sie in den letzten Veranstaltungen gemacht haben und erhalten die Möglichkeit, im Rahmen der “Konferenz zur Zukunft Europas” Einfluss auf die zukünftige Politik der Europäischen Union zu nehmen. Die Abschlussveranstaltung findet ab 18:30 Uhr im Europa-Haus, Adenauerallee 59 statt.
Mehr Informationen zur Veranstaltungsreihe erhalten interessierte Frauen im Flyer auf www.bocholt.de/rathaus/gleichstellung.

- Werbung -

Ähnliche Beiträge

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

×

Hallo!

wir senden Ihnen täglich ab 19 Uhr eine Schlagzeilenübersicht per WhatsApp. Dazu müssen Sie lediglich eine WhatsApp mit dem Begriff "START" an Berthold Blesenkemper (unten klicken) schicken. Wenn Sie keine Nachricht mehr erhalten möchten, senden Sie einfach STOPP.  Oder nutzen Sie unseren ausführlichen NEWSLETTER "Der #Tag in Bocholt", der jeden Morgen um 7 Uhr per E-Mail versendet wird.

× Schlagzeilen per WhatsApp