August 8, 2022

Vorlesewettbewerb der vierten Klassen fällt aus

Der Regionalentscheid des Vorlesewettbewerbs für die Viertklässlerinnen und Viertklässler im Kreis Borken, der am Samstag, 22. Januar 2022, stattfinden sollte, muss ausfallen. Grund dafür sind die hohen Inzidenzen im Kreis Borken und in Bocholt. Ein Nachholtermin wird zeitnah bekanntgegeben.

Die Stadtbibliothek Bocholt hat sich in Rücksprache mit dem Fachbereich Kultur und Bildung dazu entschlossen, den Regionalentscheid der vierten Klassen am Samstag, 22.01.2022, ausfallen zu lassen. Nachdem sich bereits zwei Teilnehmer des Wettbewerbs in Quarantäne begeben mussten und die Inzidenzen im Kreis einen neuen Höchstwert erreicht haben, musste leider die Entscheidung gefällt werden, die Veranstaltung abzusagen. „Eine Präsenzveranstaltung ist aktuell ein zu großes gesundheitliches Risiko für alle Beteiligten“, so Melanie Tenhumberg, Leitung der Stadtbibliothek.

Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer, die sich schon seit Wochen auf den Wettbewerb vorbereitet haben, werden möglichst zeitnah über einen Nachholtermin informiert. Auch eine digitale Veranstaltung, wie schon im letzten Jahr, sei demnach denkbar. „Wir hoffen, dass alle gesund bleiben und wir den Wettbewerb schnellstmöglich nachholen können“, so Claudia Alders, Koordinatorin des Vorlesewettbewerbs.

Quelle: Stadt Bocholt

Related Posts

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

×

WhatsApp-Schlagzeilen

Senden sie eine WhatsApp mit dem Begriff "START" an Berthold Blesenkemper (unten klicken). Wenn Sie keine Nachrichten mehr erhalten möchten, senden Sie einfach STOPP.

× E-Mail- und WhatsApp-News