Januar 29, 2023

V(R) wie Fusion

Von BERTHOLD BLESENKEMPER

Die Zeichen stehen auf Fusion. Am Mittwoch und Donnerstag sollen die Vertreterversammlungen der Volksbank Bocholt und der doppelt so großen VR-Bank Westmünsterland einen Zusammenschluss beider Genossenschaften beschließen. Der Verschmelzungsvertrag liegt seit Wochen vor. In Bocholt hatten die Vertreter in vier internen Infoveranstaltungen die Möglichkeit, Fragen zu stellen. Bei der Schlussabstimmung am Mittwoch (ab 17 Uhr im Drosselsaal des Textilwerkes) wird deshalb mit keinen großen Widerständen gerechnet. Schon am kommenden Montag könnte die gemeinsame Arbeit beginnen. Offiziell verschmolzen werden beide Banken dann im Sommer nächsten Jahres.

Der Zusammenschluss dient in erster Linie der Stärkung des gemeinsamen Eigenkapitals. Das ist als Absicherung von Krediten vorgeschrieben. Einzeln sind beide Häuser dabei in ihren Vergaberahmen weit deutlicher eingeschränkt als künftig zusammen.

Geführt wird die neue VR-Bank Westmünsterland zunächst von den fünf bisherigen Vorständen unter der Leitung von Dr. Carsten Düerkop. Der Bocholter Herbert Kleinmann geht allerdings 2023 voraussichtlich in den Vorruhestand. Die dann freiwerdende Stelle soll nach Informationen von Made in Bocholt anschließend nicht neu besetzt werden.

Im den neuen Aufsichtsrat werden die Bocholter sechs Mitglieder entsenden können. Gerüchten zu Folge soll der bisherige Aufsichtsratschef der Volksbank, Christoph Ernsten, dort den Vorsitz übernehmen.

Für die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter hat der Zusammenschluss zunächst wenig Auswirkungen. Der hiesige Standort bleibt in der künftigen Struktur regionales Kompetenzzentrum mit einer weitreichenden Eigenständigkeit.

Related Posts

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

×

WhatsApp-Schlagzeilen

Senden sie eine WhatsApp mit dem Begriff "START" an Berthold Blesenkemper (unten klicken). Wenn Sie keine Nachrichten mehr erhalten möchten, senden Sie einfach STOPP.

× E-Mail- und WhatsApp-News