Was wird aus den Stimmen der Bürgerinnen und Bürger?

Vor einem Jahr fand die „Konferenz zur Zukunft Europas“ statt. Das EUROPE DIRECT Bocholt hakt am Dienstag, 17. Mai, zusammen mit den anderen EUROPE DIRECT-Zentren in Nordrhein-Westfalen nach: Was wird nun aus den Stimmen der Bürgerinnen und Bürger? Und wie haben Teilnehmerinnen und Teilnehmer die Bürgerforen sowie ihre Beteiligungsmöglichkeiten empfunden? Beginn ist um 19 Uhr, Interessierte können sich online via „Zoom“ live zuschalten.

- Werbung -


Wollen Sie mehr einzigartigen Content lesen? Dann werden Sie jetzt Mitglied und unterstützen Sie unsere Arbeit. Mehr Infos hier

Es war das bislang größte Bürgerbeteiligungsprojekt in der Geschichte der EU. Europäische Bürgerinnen und Bürger aus allen Ecken der Union waren aufgerufen, auf der mehrsprachigen, digitalen Plattform ihre Ideen einzubringen und zu bewerten. In zahlreichen Veranstaltungen wurde über verschiedenste Themen diskutiert. Am 9. Mai wurden die Ergebnisse der Konferenz präsentiert. Wie werden die EU-Institutionen die Vorschläge der Bürgerinnen und Bürger aufnehmen?
Fragen an Daniel Freund (MdEP) und Steffen Schulz (Europäische Kommission)
Moderatorin Katja Sinko diskutiert mit Greta Adamek aus Bonn und Klaus Gurniak aus Wegberg, die an den Bürgerforen teilgenommen und ihre Ideen eingebracht haben. Für die EU-Institutionen sind Steffen Schulz von der Europäischen Kommission und Daniel Freund vom Europäischen Parlament an diesem Abend dabei.
Online mitdiskutieren
Teilnehmerinnen und Teilnehmer können sich ebenfalls einbringen: Wie haben sie den Prozess der Konferenz zur Zukunft Europas empfunden? Wünschen sich die Gäste eine stetige Einbindung von solchen oder ähnlichen Beteiligungsformaten? Was erhoffen sie sich bezüglich der Umsetzung der Vorschläge?
Die Videokonferenz wird über die Videoplattform „Zoom“ durchgeführt. Die Zugangsdaten lauten:
Direkt-Einwahllink: bit.ly/3w15b8Y
Meeting-ID: 848 9031 3205
Kenncode: 892063
Weitere Informationen auf www.europe-direct-bocholt.de.

Related Posts

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

×

WhatsApp-Schlagzeilen

Senden sie eine WhatsApp mit dem Begriff "START" an Berthold Blesenkemper (unten klicken). Wenn Sie keine Nachrichten mehr erhalten möchten, senden Sie einfach STOPP.

× E-Mail- und WhatsApp-News