Weeze – Verkehrsunfall mit drei beteiligten Fahrzeugen / Eine Person erleidet schwere Verletzungen



Am Mittwoch (6. Dezember 2023) kam es gegen 08:00 Uhr auf der Gocher Straße in Weeze zu einem schweren Verkehrsunfall. Ein 34-jähriger Mann aus Goch befuhr mit einem roten Mercedes CLA die B67 aus Fahrtrichtung Goch kommend, in Fahrtrichtung Weeze. Der Mann beabsichtigte nach links auf die A57 abzubiegen und übersah dabei einen entgegenkommenden Pkw. Bei diesem Fahrzeug handelte es sich um einen weißen BMW X3, der mit einer 58-jährigen Verkehrsteilnehmerin aus Weeze besetzt war. Durch den Frontalzusammenstoß der beiden Fahrzeuge, wurde der weiße BMW in ein drittes am Unfall beteiligtes Fahrzeug geschoben. Der silbergraue Renault Clio wurde durch einen 41-jährigen Mann aus Meerbusch geführt.

Der 34-jährige Mann aus Goch erlitt durch den Unfall schwere Verletzungen und wurde in ein örtliches Krankenhaus verbracht. Die Frau aus Weeze erlitt leichte Verletzungen, während der Mann aus Meerbusch unverletzt blieb.

Für die Unfallaufnahme, welche unter Mithilfe des Verkehrsunfallaufnahmeteams des PP Essen erfolgte, war die B67 zwischen der Anschlussstelle der A57 sowie der Örtlichkeit „Am Bösserhof“ gesperrt. Die Ausfahrt Weeze / Goch aus Fahrtrichtung Köln auf der A57 stellte einen weiteren Sperrpunkt für die Dauer der Unfallaufnahme dar. Die Angehörigen wurden durch den polizeilichen Opferschutz betreut. (pp)

Quelle: Polizei – Den Originalbeitrag finden Sie hier

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert