Wegen Überfüllung: Winterswijk denkt über Schließung des Moddosees nach

Wegen Überfüllung: Winterswijk denkt über Schließung des Moddosees nach
Corona

Bürgermeister Joris Bengevoord von Winterswijk denkt darüber nach, den Badesee ’t Hilgelo (Meddosee) vorerst zu schließen. Am vergangenen Wochenende war es so überfüllt, dass die Corona-Maßnahmen nicht eingehalten werden konnten.
Bei den tropischen Temperaturen des vergangenen Wochenendes strömten die Menschen zur Abkühlung an den beliebten Badesee in Winterswijk. Gegen Mittag wurde es so überfüllt, dass der Parkplatz geschlossen werden musste und keine Menschen mehr hineingelassen werden konnten.
“Am Samstag und Sonntag herrschte Chaos. Die Menschen parkten ihre Autos überall in der Nachbarschaft, manchmal sogar an Privathäusern im Vorgarten”, sagt Bürgermeister Bengevoord. Was den Bürgermeister jedoch am meisten beunruhigte, war, dass sich viele Besucher nicht an die in den Niederlanden geltenden Korona-Maßnahmen hielten. Bengevoord: “In den Niederlanden müssen alle 1,5 Abstand voneinander halten. Vielen Menschen war das egal. Wenn das so weitergeht, werde ich gezwungen sein, das Hilgelo zu schließen. Denken Sie sorgfältig darüber nach, an diesem Wochenende nach Winterswijk zu kommen”. Die Geldstrafe für die Nichteinhaltung der Koronarmaßnahmen in den Niederlanden beträgt 390 € pro Verstoß.

Avatar

Über Corona

Dies ist eine Kurzmeldung im Rahmen unseres Corona-Sonderservices. Verantwortlich für den Inhalt ist der jeweilige Verein beziehungsweise die Organisation.