Dezember 4, 2021

Weihnachtsmarkt 2021 – neue Hütten, neue Anordnung, neue Regeln

ArabicChinese (Simplified)DutchEnglishFrenchGermanItalianSpanishTurkish

Von BERTHOLD BLESENKEMPER

Der Weihnachtsmarkt 2021 wird coronabedingt ganz anders. Auffällig: Der ursprünglich eigens für Bocholt geschaffene Imbissstand mit der Weihnachtspyramide auf dem Dach, der immer die Ecke Markt/Neustraße zierte, fehlt. Ersetzt wird er durch ein Kinderkarussell. An das schließen sich in Richtung Norden Hütten in L-Form an. Sie bilden so eine Sperre zum Innenraum.

Ungewohnt offen ist die Seite an der alten Sparkassen-Zentrale. Hier soll ein Gitter dafür sorgen, dass den Markt mit seinem Glühweinständen nur Geimpfte und Genese mit gültigem Schnell- oder PCR-Test betreten können. Außerhalb gilt derweil 2G (ohne Plus).

Der Glühweinstand im Zentrum des Marktes ist in diesem Jahr nur einstöckig.  Derweil haben die Macher von Huck You II ihre Terrasse durch Vorsetzen einer Fassade ebenfalls in eine Art Weihnachtshütte verwandelt. Viel Arbeit auch für das Team des Stadtmarketings. Grund: Ausgerechnet der Projektleiter Weihnachtsmarkt ist zurzeit erkrankt…

blankblank

Ähnliche Beiträge

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

×

Hallo!

wir senden Ihnen täglich ab 19 Uhr eine Schlagzeilenübersicht per WhatsApp. Dazu müssen Sie lediglich eine WhatsApp mit dem Begriff "START" an Berthold Blesenkemper (unten klicken) schicken. Wenn Sie keine Nachricht mehr erhalten möchten, senden Sie einfach STOPP.  Oder nutzen Sie unseren ausführlichen NEWSLETTER "Der #Tag in Bocholt", der jeden Morgen um 7 Uhr per E-Mail versendet wird.

× Schlagzeilen per WhatsApp