Weinfest-Eröffnung mit (akustischen) Hindernissen



Es war eine Weinfest-Eröffnung mit (akustischen) Hindernissen. Immer wieder fiel das Mikrofon aus. Da half es auch nichts, dass Bürgermeister Thomas Kerkhoff und Stadtmarketingchef Ludger Dieckhues zwischenzeitlich persönlich Hand anlegten und die Batterien wechselten. Der Stimmung aber tat das keinen Abbruch. Selbst der temporär angekündigte Regen hielt die Bocholterinnen und Bocholter nicht davon ab, in die City zu kommen.

Sieben Winzer aus der Pfalz verwandeln den St.-Georg-Platz nun bis Sonntagabend in ein kleines Weindorf. In weinseliger Stimmung mit buntem Unterhaltungsprogramm können Getränke und weitere Spezialitäten genossen und probiert werden. Auch der traditionelle Pfälzer Flammkuchen fehlt nicht.

Heute Abend sorgen die Sporker Musikanten für Stimmung. Morgen macht McKing  Party. Am Sonntag sorgt das Jannis Sicker Duo für die musikalische Untermalung. Dann wird auch die neue Weinkönigin gekrönt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert