Wertstoffhof: Ab sofort bargeldlose Bezahlung möglich

Wertstoffhof: Ab sofort bargeldlose Bezahlung möglich
all

Ab sofort können Besucherinnen und Besucher des Wertstoffhofes an der Schaffeldstraße dort mit EC-Karte bargeldlos bezahlen. Die Mitarbeiter des Wertstoffhofes setzen ein Handgerät ein, mit dem der bargeldlose Zahlungsverkehr durchgeführt werden kann.
Laut Gisbert Jacobs, Leiter des Entsorgungs- und Servicebetriebes Bocholt, soll die kontaktlose Zahlungsart mit der EC-Karte auch auf dem Wertstoffhof dazu beitragen, Infektionsketten von Viren zu hemmen. Die Bocholterinnen und Bocholter entscheiden selbst, ob sie mit Bargeld oder mit Karte bezahlen möchten. Eine Zahlung per Kreditkarte (mastercard, visa etc.) ist nicht möglich.
Die Entsorgung von Wertstoffen in haushaltsüblichen Mengen ist kostenlos. Entgeltpflichtig ist die Entsorgung von Restmüll. Je nach Menge liegen die Tarife bei 5 Euro, 10 Euro oder 15 Euro. Für die Übernahme und Verwertung von Altakten nach Datenschutzgesetz und die Abgabe von Grünabfallkompost erhebt der ESB ebenfalls ein Entgelt.

Über Made in Bocholt

Made in Bocholt ist ein Nachrichtenportal. Die hier veröffentlichen Artikel bestehen aus Pressemitteilungen verschiedener Quellen sowie aus Autorenbeiträgen, die in der Regel durch Namensnennung angezeigt werden.