September 22, 2021

Wichteltanne zum Teilen und Tauschen von Christbaumschmuck

ArabicChinese (Simplified)DutchEnglishFrenchGermanItalianSpanishTurkish

Bocholt (PID). Weiternutzen statt Wegwerfen – darauf möchte der Entsorgungs- und Servicebetrieb Bocholt (ESB) jetzt in der Weihnachtszeit die Bürgerinnen und Bürger mit einer witzigen Aktion aufmerksam machen. Eine Wichteltanne auf dem Wertstoffhof soll zum Teilen und Tauschen von Christbaumschmuck animieren.
Jeder Besucher darf Dekoration für zu Hause abnehmen und im Gegenzug eigenen, überflüssig gewordenen Christbaum-Schmuck anhängen. So sollen Kugeln, Sterne und Figuren neue Besitzer finden und umgekehrt nicht mehr benötigter Schmuck die Wichteltanne schmücken – vielleicht findet dieser dann wieder einen Interessenten. Und so weiter, und so weiter.
Aktion startet am 5.Dezember
Ab Dienstag, 5.Dezember 2017, wird die Tanne aufgebaut und mit allerlei Schmuckstücken aus dem weihnachtlichen Fundus des Wertstoffhofes dekoriert. “Mit Hilfe der Wertstoffhof-Besucher wird sich die Tanne dann von Tag zu Tag im Aussehen verändern. Je mehr Leute mitmachen, umso besser”, wünscht sich Abfallexpertin Karin Kalka-Freundt. Um das Anbringen und Abnehmen des Schmuckes zu erleichtern, hat sie Schleifenbänder für die Teilnehmer vorbereitet.
Motto: Teilen und Weiternutzen
Der “Wandelbaum” soll zum Teilen und Weiternutzen anregen. “Es geht darum, Müll zu vermeiden und unser Wegwerfverhalten zur Weihnachtszeit kritisch zu hinterfragen”, erklärt Kalka-Freundt. Die Wichteltanne macht dies auf nette Weise und wird noch bis Weihnachten auf dem Wertstoffhof aufgestellt bleiben.

- Werbung -

MUT ZU NEUEM


Der Bocholter Haustechnik-Spezialist Terweide will sich verstärken und sucht noch Meister, Mechaniker und Azubis (m/w/d). Mehr Infos hier

- Werbung -

Ähnliche Beiträge

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

×

Hallo!

wir senden Ihnen täglich ab 19 Uhr eine Schlagzeilenübersicht per WhatsApp. Dazu müssen Sie lediglich eine WhatsApp mit dem Begriff "START" an Berthold Blesenkemper (unten klicken) schicken. Wenn Sie keine Nachricht mehr erhalten möchten, senden Sie einfach STOPP.  Oder nutzen Sie unseren ausführlichen NEWSLETTER "Der #Tag in Bocholt", der jeden Morgen um 7 Uhr per E-Mail versendet wird.

× Schlagzeilen per WhatsApp