Wie Firmennachrichten in die (Sozialen) Medien kommen

Beim nächsten Business Break am Mittwoch, 27. November 2019, erwartet die Unternehmer und Führungskräfte ein Impulsreferat darüber, wie sie mit den Nachrichten aus ihrer Firma in die (Sozialen) Medien kommen. Jennifer Middelkamp, Mitglied der Geschäftsführung und Pressesprecherin des Unternehmerverbandes, stellt unter dem Motto „Torwächter-Technik, Gartenzaun-Trick und Google-Taktik“ dar, dass es kein Hexenwerk ist, Themen wie Neubau, Jubiläum, Großauftrag oder andere Nachrichten aus den Firmen so aufzubereiten, dass sie redaktionell aufgegriffen werden. „Zu beachten sind einige wichtige Grundregeln; zudem müssen die Ansprache stimmen und die richtigen Kanäle gewählt werden“, erläutert die Diplom-Journalistin (FH). Als relevante Kanäle wird Middelkamp nicht nur (Fach-) Presse, Funk und Fernsehen hier vor Ort vorstellen, sondern vor allem auch passende Soziale Netzwerke.

Das Bocholter Unternehmerfrühstück, das der Unternehmerverband gemeinsam mit der Wirtschaftsförderung der Stadt Bocholt ausrichtet, findet statt am Mittwoch, 27. November 2019, ab 7:30 Uhr im Hotel Residenz, Kaiser-Wilhelm-Straße 28-32. Der Business Break dient dazu, Informationen auszutauschen, Kontakte zu pflegen und Geschäftsbeziehungen zu intensivieren. Der Kostenbeitrag inkl. Büfett beträgt 16,50 Euro. Anmeldungen per E-Mail an brueck@unternehmerverband.org <mailto:brueck@unternehmerverband.org>; weitere Infos bei Jürgen Paschold vom Unternehmerverband, Telefon: 02871 23698-11.

Bildunterschrift: Jennifer Middelkamp, Mitglied der Geschäftsführung und Pressesprecherin des Unternehmerverbandes, referiert beim Business Break.

Ähnliche Beiträge

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

×

WhatsApp-Schlagzeilen

Senden sie eine WhatsApp mit dem Begriff "START" an Berthold Blesenkemper (unten klicken). Wenn Sie keine Nachrichten mehr erhalten möchten, senden Sie einfach STOPP.

× E-Mail- und WhatsApp-News