Dezember 4, 2021

“Wie schwer ein Menschenleben wiegt”

ArabicChinese (Simplified)DutchEnglishFrenchGermanItalianSpanishTurkish

blank

„Wie schwer ein Menschenleben wiegt” Lesung anlässlich des 100. Geburtstags von Sophie Scholl am Dienstag, 31. August, 19:30 Uhr im Stadtmuseum Bocholt // Eintritt frei, Anmeldung Anlässlich des 100. Geburtsags von Sophie Scholl findet morgen, dienstag 31. August 2021, eine Lesung im Stadtmuseum Bocholt statt. Historikerin und Journalistin Maren Gottschalk liest aus ihrem Buch “Wie schwer ein Menschenleben wiegt”. Beginn der eineinhalbstündigen Lesung ist um 19:30 Uhr. Die Teilnahme ist kostenfrei. Eine Anmeldung ist erforderlich über die Friedrich Naumann-Stiftung auf dem Portal shop.freiheit.org (Direktlink zur Veranstaltung: shop.freiheit.org/#!/Veranstaltung/kc333 ) oder Tel. +49 30 22 01 26 34. Inhalt Als die damals 21-Jährige Sophie Scholl am 22. Februar 1943 vor “Blutrichter” Roland Freisler stand, sprach sie unbeirrt aus, was sie dachte: “Was wir schrieben und sagten, das denken Sie alle ja auch, nur haben Sie nicht den Mut, es auszusprechen.” Noch am selben Tag wurde sie mit dem Fallbeil hingerichtet. Am 9. Mai 2021 wäre Sophie Scholl 100 Jahre alt geworden. Die junge Frau, die sich nach anfänglicher Faszination für die Hitlerjugend immer entschiedener gegen den Nationalsozialismus stellt, gehörte zum inneren Kreis der “Weißen Rose”, einer kleinen studentischen Widerstandsgruppe in München. Furchtlos erhob sie mit ihren Freunden die Stimme gegen das NS-Unrechtsregime und den Vernichtungskrieg. Anlässlich des 100. Geburtstags Sophie Scholls liest Maren Gottschalk aus ihrer neuen Biographie “Wie schwer ein Menschenleben wiegt”. Gestützt auf teils noch unveröffentlichte Selbstzeugnisse schildert die Historikerin den Lebenshunger und den Optimismus Scholls. Teilnehmerinnen und Teilnehmer der Lesung verfolgen die kurzen Leseausschnitte aus dem Leben einer Frau, die zu einem Gewissen der Deutschen geworden ist. Anschließend können der Autorin Maren Gottschalk Fragen gestellt werden. Zur Autorin Dr. Maren Gottschalk ist promovierte Historikerin und Journalistin. Seit 1991 arbeitet sie als freie Mitarbeiterin für den WDR. Dort schreibt und spricht sie unter anderem für die Sendungen Zeitzeichen und Stichtag. Als Autorin verfasste sie zahlreiche Biografien: Zu Nelson Mandela, Andy Warhol und Astrid Lindgren. In ihrem jüngsten Buch “Wie schwer ein Menschenleben wiegt” beschäftigt sich Gottschalk bereits zum zweiten Mal mit Sophie Scholl.

Ähnliche Beiträge

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

×

Hallo!

wir senden Ihnen täglich ab 19 Uhr eine Schlagzeilenübersicht per WhatsApp. Dazu müssen Sie lediglich eine WhatsApp mit dem Begriff "START" an Berthold Blesenkemper (unten klicken) schicken. Wenn Sie keine Nachricht mehr erhalten möchten, senden Sie einfach STOPP.  Oder nutzen Sie unseren ausführlichen NEWSLETTER "Der #Tag in Bocholt", der jeden Morgen um 7 Uhr per E-Mail versendet wird.

× Schlagzeilen per WhatsApp