Wilms folgt auf Kleinmann als Vorstandsmitglied bei der Volksbank-Stiftung




Ende Februar wurde Herbert Kleinmann als Vorstandsmitglied der Volksbank Bocholt eG und auch als Vorstandsmitglied der Volksbank Bocholt Stiftung in den Ruhestand verabschiedet. Auf Mitinitiative von ihm wurde im Jahr 2014 die Volksbank Bocholt Stiftung gegründet. Herbert Kleinmann war seit Gründung Vorstandsmitglied der Stiftung, die bislang über 400.000 Euro in die hiesige Region für soziale, kulturelle und sportliche Zwecke ausgeschüttet hat.

Die Nachfolge von Herbert Kleinmann hat Martin Wilms angetreten. „Es sind große Fußspuren, die Herbert Kleinmann da hinterlässt“, so Wilms „aber ich freue mich auf die Aufgabe, mit der Volksbank Bocholt Stiftung, die Region in und um Bocholt zu unterstützen“. Zusammen mit Franz-Josef Heidermann und André Ratering bildet er seit März 2023 den Stiftungsvorstand, der durch das Beiratsmitglied Bernd Kleine-Rüschkamp unterstützt wird. Die Kuratoriumsmitglieder der Stiftung sind Gisela Pieron, Hans-Martin Nebe, Johannes Mosters, Helmut Ebbert und Martin Günther.

Anlässlich der Verabschiedung aus dem Vorstand der Volksbank Bocholt eG bat Herbert Kleinmann um eine Spende für die Volksbank Bocholt Stiftung. So kamen 6.580 Euro zusammen, die er jetzt seinem Nachfolger bei der Volksbank und auch bei der Stiftung übergab.

Bild: Herbert Kleinmann (links) übergibt Spenden an Martin Wilms von der Volksbank Bocholt Stiftung

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert