Workshop für Vereine: Förderanträge erfolgreich gestalten

Workshop für Vereine: Förderanträge erfolgreich gestalten
Kurz

Bocholt (PID). Die Freiwilligen-Agentur der Stadt Bocholt lädt am Donnerstag, 5. Juli 2018, gemeinnützige Organisationen und Vereine zu einer kostenlosen Fortbildung rund ums Thema “Förderanträge” ein. Beginn ist um 18 Uhr im Ratssaal der Stadt Bocholt. Anmeldungen werden bis zum 29. Juni bei der Freiwilligen-Agentur Bocholt unter Tel. 02871 953-503 oder E-Mail ehrenamt@mail.bocholt.de entgegen genommen .

“Mal sind sie notwendiges Übel, mal passen sie genau zu den Vorhaben des Vereins: Fördermittel und die damit verbundenen notwendigen Förderanträge”, so Rainer Howestädt, städtischer Ehrenamtskoordinator im Fachbereich Soziales. Drittmittel werden für Vereine eine immer wichtigere Säule ihrer Finanzierung. Die Antragstellung bei Stiftungen, öffentlichen Fördereinrichtungen oder im Rahmen von Wettbewerben gestaltet sich aber oft sehr zeitaufwändig. In dieser Veranstaltung werden praktische Hilfestellungen für eine erfolgreiche Projektantragstellung gegeben.

Wie baue ich ein geeignetes “Förderradar” auf? Was sind Erfolgsfaktoren bei einer Antragstellung? Und wie formuliert und gestaltet man einen überzeugenden Förderantrag? Anhand von Praxisbeispielen, kleinen Übungen und im gegenseitigen Austausch erfahren die Teilnehmer, dass das Schreiben von Projektanträgen “nicht nur lästige Pflicht sein muss, sondern auch Spaß machen kann”, wie Workshop-Leiter Dr. André Wolf (Münster) verspricht.

Referent mit lokalem Bezug

Der Dozent ist Geschäftsführer von Münsterland e.V. und mit der Bocholter Engagement-Landschaft gut vertraut. Wolf ist Autor, Referent und Experte zum Thema “Ehrenamtliche Vorstandsarbeit in Vereinen” und war Moderator des Programms “Engagement braucht Leadership” und dem “Marktplatz für Gute Geschäfte 2017” in Bocholt.