Workshop „Interkulturelle Kompetenz in Vereinsvorständen“



Bocholt (PID). In den Räumen des Ditib Bocholt, Türkisch-islamische Gemeinde zu Bocholt e.V., Langenbergstraße 49, findet am Donnerstag, 12. Mai 2016, um 18 Uhr der achte Workshop aus der Programm-Reihe „Engagement braucht Leadership“ statt. Mit dem Thema „Interkulturelle Kompetenz in Vereinsvorständen“ wurde ein aktuelles und „besonders interessantes“ Thema gewählt, so Rainer Howestädt, Ehrenamtskoordinator der Stadt Bocholt.
Nilgün Daglar-Sezer vom Institut für Soziologie an der Technischen Universität Dortmund referiert am Abend über Hintergründe und Auswirkungen unterschiedlicher Kulturen. „Dadurch wird sie sicher zur Aufklärung von den ein oder anderen Missverständnissen beitragen“, so Howestädt.
Neben Daglar-Sezer wird Memet Cinar, Dialog-Beauftragter des Ditib e.V., im zweiten Teil des Workshops über die alltäglichen Probleme von Vereinsmitgliedern mit Migrationshintergrund berichten und Lösungsmöglichkeiten aufzeigen.
Verbindung von Theorie und Praxis
„Dank der Unterstützung durch den Ditib e.V., sind mit diesem Workshop mehrere besondere Kombinationen möglich sind“, freut sich Howestädt. Zum einen werde das Thema ‚interkulturelle Kompetenz‘ in den Räumen eines Moschee-Vereins behandelt. Durch die praktischen Erfahrungen von Memet Cinar würde außerdem die Theorie mit der Praxis verbunden. „Wir sind alle sehr gespannt auf den Workshop“, so Howestädt weiter.
Der Besuch des Workshops ist kostenlos. Eingeladen sind alle ehrenamtlichen Vereinsvorstände, auch wenn sie bislang nicht an dieser Programm-Reihe teilgenommen haben. Die Stadt bittet aber alle interessierten ehrenamtlichen Vereinsvorstände, sich für den Workshop beim Ehrenamtskoordinator der Stadt Bocholt, Rainer Howestädt telefonisch unter Tel. 02871 953-503 oder per E-Mail an ehrenamt@mail.bocholt.de anzumelden.
Das Programm „Engagement braucht Leadership“
Der Workshop gehört zum Programm „Engagement braucht Leadership“ der Robert Bosch Stifung, an welchem sich die Ehrenamtsförderung der Stadt Bocholt als einer von 26 Standorten in ganz Deutschlang beteiligt. Das Programm läuft bereits seit Frühjahr 2015 und geht noch bis Juli 2016.

Wir suchen Verstärkung

Engagierter Fotoamateur (m/w/d) für Made in Bocholt
Engagierter Fotoamateur (m/w/d) für Made in Bocholt
Jobs
Posted on
Mediaberater (m/w/d) digital bei Made in Bocholt
Mediaberater (m/w/d) digital bei Made in Bocholt
Jobs
Posted on
Frühaufsteher (m/w/d) bei Made in Bocholt
Frühaufsteher (m/w/d) bei Made in Bocholt
Jobs
Posted on
Volontär oder Werkstudent (m/w/d) bei Made in Bocholt
Volontär oder Werkstudent (m/w/d) bei Made in Bocholt
Jobs
Posted on
Redakteur (m/w/d) bei Made in Bocholt
Redakteur (m/w/d) bei Made in Bocholt
Jobs
Posted on
Previous
Next

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert