Oktober 16, 2021

Zeitgenössische Druckgrafik beim Münsterland-Festival

ArabicChinese (Simplified)DutchEnglishFrenchGermanItalianSpanishTurkish

Zeitgenössische Druckgrafik gibt es beim Münsterland Festival in zwei Ausstellungen des Grafikprojektes prINT zu sehen, die am 10. Oktober (Sonntag) am Kloster Bentlage in Rheine und am 14. Oktober (Donnerstag) im FARB Forum Altes Rathaus Borken eröffnet werden.
Von der Idee bis zur Skizze auf dem Papier, übertragen auf einen Druckstock aus Holz, Metall, Karton, Linoleum oder Stein, im Ätzbad durch angriffslustige Säure verändert, durch vielschichtige Farbaufträge vertieft oder in Kombination mit Collagenerweitert – die Druckgrafik war und ist ein spannendes Feld. Das Grafikprojekt prINT als Teil des Münsterland Festivals gibt erneut zwei Künstlerinnen und zwei Künstlern aus dem Gastland Österreich (allesamt zurzeit in Wien lebend) die Chance, ihre Druckkunst zu präsentieren.
Neben Arbeiten, die in den vergangenen Jahren entstanden sind, werden auch druckfrische Exemplare gezeigt, die die Kunstschaffenden während ihres zweiwöchigen Arbeitsaufenthalts Anfang September in den Werkstätten der Druckvereinigung am Kloster Bentlage produziert haben. Zu den Künstlerinnen und Künstlern gehören: Henriette Leinfellner (1962), Karina Kwapil (1982), Gregor Fuchs (1996) und Dominik Pfeffer (1991).
Ausstellungsbeginn in der Scheune am Kloster Bentlage (Bentlager Weg 130, 48432 Rheine) ist am 10. Oktober (Sonntag) um 11 Uhr. Im FARB Forum Altes Rathaus Borken (Markt 15, 46325 Borken) wird die Ausstellung am 14. Oktober (Donnerstag) um 19 Uhr eröffnet. Weitere Infos zu den Veranstaltungsorten gibt es auf www.kloster-bentlage.de sowie auf www.farb.borken.de. Der Eintritt ist frei.
“prINT – Das Grafikprojekt” ist ein Kooperationsprojekt der Druckvereinigung Bentlage, des Kloster Bentlage und des FARB Forum Altes Rathaus Borken. Das Grafikprojekt mit der Residenz für die Künstlerinnen und Künstler ist von Beginn an Teil des Münsterland Festivals.
Weitere Infos und Anmeldemöglichkeiten gibt es auf www.muensterland-festival.de.
Alle Veranstaltungen des Münsterland Festivals finden unter der zum Festival-Zeitpunkt geltenden Corona-Schutzverordnung statt, mit jeweils eigenem Hygiene- und Sicherheitskonzept. Tagesaktuelle Informationen gibt es auf www.muensterland-festival.de.
Veranstalter
Veranstalter: Münsterland e.V.
Festivalleiter: Lars Krolik (Münsterland e.V.)
Künstlerische Leiterin: Christine Sörries
Partner und Förderer:
Ministerium für Kultur und Wissenschaft des Landes Nordrhein-Westfalen (Förderprogramm Regionale Kulturpolitik), Kreise des Münsterlandes (Borken, Coesfeld, Steinfurt und Warendorf), Stadt Münster, LWL-Kulturabteilung, Österreichisches Kulturforum, Austrian Music Export, BERESA, Hilde und Bodo Crone-Stiftung, Sparkasse Münsterland Ost, Sparkasse Westmünsterland, Kreissparkasse Steinfurt, Stiftung Kunst und Kultur Münsterland, KulturStiftung Masthoff, kultur.west (Medienpartner), Westfalenspiegel (Medienpartner), WDR 3 (Kulturpartner), Münsterland-Siegel.

- Werbung -

Ähnliche Beiträge

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

×

Hallo!

wir senden Ihnen täglich ab 19 Uhr eine Schlagzeilenübersicht per WhatsApp. Dazu müssen Sie lediglich eine WhatsApp mit dem Begriff "START" an Berthold Blesenkemper (unten klicken) schicken. Wenn Sie keine Nachricht mehr erhalten möchten, senden Sie einfach STOPP.  Oder nutzen Sie unseren ausführlichen NEWSLETTER "Der #Tag in Bocholt", der jeden Morgen um 7 Uhr per E-Mail versendet wird.

× Schlagzeilen per WhatsApp