Ziel von #VisionZeroHero: Keine Todesopfer und Schwerverletzten im Straßenverkehr mehr

Der Tag der Verkehrssicherheit, der jährlich am dritten Samstag im Juni stattfindet, fällt dieses Jahr auf den 18. Juni. An diesem Tag sollen vor allem positive Verhaltensweisen im Straßenverkehr im Mittelpunkt stehen. Der bundesweit bekannte Tag trägt daher das Motto: „Danke! #VisionZeroHero“. Die „Vision Zero“ unterstützt das Ziel: keine Todesopfer und Schwerverletzten im Straßenverkehr sowie die Reduzierung der Unfallzahlen im Allgemeinen.

„Ich danke allen Bürgerinnen und Bürgern, hier im Kreis Borken, die sich täglich im Straßenverkehr an die vorgeschriebenen Verhaltensweisen halten und somit Unfälle vermeiden. Zudem danke ich auch den vielen Akteuren, die sich im Rahmen der Verkehrssicherheitsarbeit für unser aller Sicherheit einsetzen: Die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Polizei, der Kreisverkehrswacht und der Straßenverkehrsbehörde engagieren sich jeden Tag dafür, die Sicherheit auf unseren Straßen zu verbessern“, sagt Landrat Dr. Kai Zwicker.

Der Deutsche Verkehrssicherheitsrat (DVR) initiierte den Tag der Verkehrssicherheit im Jahr 2005 und möchte damit auf Themen rund die Verkehrssicherheit aufmerksam machen. Der DVR lädt jede Bürgerin und jeden Bürger zum Mitwirken über die Sozialen Medien ein. Dort können eigene Botschaften oder Dankeswünsche mit dem Hashtag: #VisionZero, #VisionZeroHero, #DankeVisionZeroHero und #TagDerVerkehrssicherheit versehen werden.

Weitere Infos zum Tag der Verkehrssicherheit gibt es im Internet unter www.dvr.de/praevention/kampagnen/tag-der-verkehrssicherheit und zu „Vision Zero“ unter www.dvr.de/ueber-uns/vision-zero.

Radfahrer sollten beim Überqueren des Zebrastreifens absteigen und das Fahrrad schieben.

©

Quelle: Kreis Borken

Related Posts

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

×

WhatsApp-Schlagzeilen

Senden sie eine WhatsApp mit dem Begriff "START" an Berthold Blesenkemper (unten klicken). Wenn Sie keine Nachrichten mehr erhalten möchten, senden Sie einfach STOPP.

× E-Mail- und WhatsApp-News