Zöhler gegen Stadtgarten auf dem Manes-Schlatt-Platz

Das Änderungsverfahren für den Alt-Standort der Stadtsparkasse am Markt und für die Fläche des Manes-Schlatt-Platzes ist eingeleitet. Das beschloss der Ausschuss für Planung und Bau. Versuche der Freien Grünen und von Jürgen Knipping (CDU), den städtischen Parkplatz hinter dem Kreditinstitut in eine Art Stadtgarten zu verwandeln, stießen auf erheblichen Widerstand von Stadtbaurat Daniel Zöhler.

Die Altstädte würden in Deutschland verdichtet, meinte er und ergänzte, „wenn es nicht dicht ist, ist es kein Zentrum“. Für die ebenfalls notwendigen Grünflächen in der City werde die Aa- Promenade ausgebaut, meinte der Dezernent weiter. Auch die Anwohner und Grundstückeigentümer werden noch am Verfahren beteiligt.

Hinterlasse einen Kommentar

4 Kommentare auf "Zöhler gegen Stadtgarten auf dem Manes-Schlatt-Platz"

avatar
  Abonnieren  
neuste älteste beste Bewertung
Benachrichtige mich zu:
Ch Or
Gast

Klar is der dagegen… könnte die Innenstadt ja ein wenig aufwerten…

Frank Büning
Gast

Wir sind die Freien Grünen / Die Linke, nur zur Info!

Richie Id
Gast

Was ist wenn die City voll bebaut ist, Leerstände in den Lokalen und nicht wohnenswert ist, findet Ihr das Gut?

Michaela Hemsing
Gast

Klar immer wenn alles beschlossen worden ist, am Besten noch im Eilverfahren, erst dann werden die Grundstückseigentümer bzw. die Bürger gefragt oder besser gesagt, darüber informiert, was Sie nun hinzunehmen haben.