Zusatztermine für digitale Schnupperstunden zum Thema “Musikalische Früherziehung”

Aufgrund der hohen Nachfrage bietet die Musikschule Bocholt für die digitalen Schnupperstunden “Musikalische Früherziehung” einen Zusatztermin am Freitag, 4. Februar 2022, um 15 Uhr an.
Am 1. April beginnen die neuen Kurse der musikalischen Früherziehung in den Räumlichkeiten der Bocholter Musikschule, in der Zweigstelle in Isselburg und auch dezentral im gesamten Stadtgebiet in Bocholt. “Aufgrund der hohen Nachfrage bietet die Musikschule Bocholt am 4. Februar um 15 Uhr einen weiteren kostenlosen Schnuppertermin für die “Musikalische Früherziehung” an. Pandemiebedingt wird die Schnupperstunde für interessierte Eltern und Kinder digital über das Programm Zoom erfolgen”, berichtet Musikschulleiterin Claudia Borgers.

Das Angebot richtet sich an Kinder im Kindergartenalter, die idealerweise 2024 eingeschult werden. Mit dem Programm werden die Kinder altersgerecht für und mit Musik sensibilisiert. Bewegung und Tanz, Singen, Sprechen und elementares Instrumentalspiel fördern die Musikalität der Vorschulkinder. Das Angebot der musikalischen Früherziehung ist auf vier Halbjahre ausgelegt.
Eine Anmeldung zu der kostenlosen Schnupperstunde ist über das Buchungsportal “Eveeno” unter dem Link eveeno.com/135927301 oder über die Internetseite der Musikschule möglich.
Auch ohne eine Teilnahme an den Schnupperstunden werden bereits jetzt Anmeldungen für die Musikalische Früherziehung entgegen genommen. Die Anmeldeformulare und Informationen zur Gebührenstruktur lassen sich ebenfalls über die Internetseite der Musikschule herunterladen.

Ähnliche Beiträge

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

×

WhatsApp-Schlagzeilen

Senden sie eine WhatsApp mit dem Begriff "START" an Berthold Blesenkemper (unten klicken). Wenn Sie keine Nachrichten mehr erhalten möchten, senden Sie einfach STOPP.

× E-Mail- und WhatsApp-News