Zwei ausverkaufte Vorstellungen von „Ein Fall für Freunde“

Zwei ausverkaufte Vorstellungen von „Ein Fall für Freunde“
all News slider

Bocholt (PID). Im Rahmen der Bocholter Puppenspieltage fanden zwei Aufführungen des Figurentheaterstücks „Ein Fall für Freunde“ mit insgesamt rund 230 Besucherinnen und Besuchern statt. Aufgeführt wurden diese vom Figurentheater „Die Complizen“ am 21. Februar 2018 in der Mussumer Kreuzschule und am 22. Februar 2018 im Michaels Treff in Suderwick.

Auf der Suche nach Johnny Mauser wurde geklatscht, gesungen, gelacht und nebenbei gemeinsam spannende Detektivarbeit geleistet. Als die kleine Maus am Ende der Geschichte endlich wieder auftaucht waren besonders die kleinen Detektive sichtlich erleichtert. Auch die tierischen Bewohner aus Mullewapp, besonders Franz von Hahn und Schwein Waldemar, waren überglücklich ihren guten Freund Johnny wiederzusehen.

Letzte Aufführung im März

Für alle Theaterfans gibt es am Samstag, 17. März 2018, um 15 Uhr im Dietrich-Bonhoeffer-Haus das diesjährige letzte Puppenspiel: “Glück für den Pechvogel”. Das “Na und Theater” wird die einfühlsame Geschichte vom kleinen Pechvogel erzählen, der mithilfe seiner tierischen Freunde lernt über sich hinaus zu wachsen. Noch sind Eintrittskarten für dieses Stück bei der Tourist-Info Bocholt zum Preis von 2,50 Euro erhältlich.

Veranstalter der Puppenspieltage

Organisiert werden die jährlichen Puppenspieltage vom Fachbereich Kultur und Bildung der Stadt Bocholt, dem Stadttheater Bocholt e. V. und Freier Kulturort Alte Molkerei e. V.

Foto: Puppenspieltage 2018 (Copyright: Judith Efing, Stadt Bocholt)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit markiert.

Name

Webseite

Kommentar

Einverständniserklärung - Sie erklären sich damit einverstanden, dass Ihre Daten zur Bearbeitung Ihres Anliegens verwendet werden. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung. *

Ihre Schnellanfrage