Zwei Personen bei Verkehrsunfall auf der B67 schwer verletzt

Zwei Personen bei Verkehrsunfall auf der B67 schwer verletzt
all News sl

Bocholt (ots) – Am Freitag zu einem schweren Verkehrsunfall auf der B 67. Ein 47-jähriger Mann aus Hengelo/Niederlande befuhr gegen 13:10 Uhr mit seinem PKW die B 67 in Richtung Bocholt. Etwa in Höhe der Abfahrt Bocholt-Spork geriet der Mann mit seinem PKW aus noch ungeklärter Ursache in den Gegenverkehr. Hier kam es zum Zusammenstoß mit dem PKWeiner 37-jährigen Frau aus Emmerich, die in Richtung Rees unterwegs war. Der 47-jährige Niederländer wurde aus seinem Fahrzeug heraus auf die Fahrbahn geschleudert. Die 37-Jährige wurde in ihrem PKW eingeklemmt und musste durch die Feuerwehr aus dem Fahrzeug geborgen werden. Beide Personen wurden schwer verletzt. Sie wurden durch zwei Rettungshubschrauber zur Behandlung in Unfallkliniken geflogen. An den beteiligten Fahrzeugen entstand Totalschaden. Die Höhe des Sachschadens wird auf circa 80.000 Euro geschätzt. Zur Klärung der Unfallursache wurde auf Anordnung der Staatsanwaltschaft Münster ein Sachverständiger hinzugezogen. Für die Dauer der Unfallaufnahme und der Aufräumarbeiten wurde die B 67 zwischen der B 473 und der Abfahrt Bocholt-Spork in beide Richtungen bis 18:30 Uhr voll gesperrt. Der Verkehr wurde durch Polizeibeamte umgeleitet.

Foto: Feuerwehr Bocholt